Weihnachten ist vorbei – und wie jedes Jahr überkommt uns irgendwie ein Gefühl von „Schwere“. Da haben wir wohl über die Feiertage wieder zu viel geschlemmt. Kommt euch das bekannt vor? 🙂

Jetzt, zwischen Weihnachten und Neujahr, haben wir daher so richtig Lust auf was Leichtes. Und was liegt da näher als ein kalorienarmes Geflügelgericht! Überhaupt sind wir gerade total in der Stimmung für das neue Jahr – frisch durchstarten, neue Projekte angehen und natürlich: gute Vorsätze umsetzen. Und wen verwundert es: Leichtes und gesundes Essen steht dabei ganz oben auf unserer Gute-Vorsätze-Liste – zusammen mit mehr Fitnessstudiobesuchen ;).

Deshalb gab es bei uns gestern nach all der Schlemmerei ein zartes Geflügelgericht, das nicht beschwert und eine wohltuend-leichte Abwechslung für uns nach dem Fest der Feste bereithielt:

Hähnchenbrust mit Pastinakenpüree und Karotten

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste
600 g Pastinaken
250 ml Milch (am besten mit 1,5% Fett)
Salz und Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss

Abrieb einer Zitrone
350 g Möhren
1 EL hellen Balsamico
75 ml Geflügelbrühe
1 EL Rapsöl
2-3 Zweige glatte Petersilie

So geht’s

Für das Püree schält ihr die Pastinaken, würfelt sie grob und kocht die Pastinakenwürfel bei geschlossenem Deckel 15 bis 20 Minuten in der Milch. Anschließend fein pürieren und Salz, Muskatnuss und Zitronenabrieb unterrühren.

Hähnchenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite etwa 3 Minuten anbraten. Nehmt die Pfanne vom Herd nehmen und lasst die Hähnchenbrust circa 8 Minuten ruhen.

In dieser Zeit die Möhren schälen, putzen, leicht schräg in dünne Scheiben schneiden und mit Balsamico und Geflügelbrühe 4 bis 5 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Richtet die Möhren mit dem Pastinakenpüree zusammen auf den Tellen an. Die Hähnchenbrust aufschneiden und darauf setzen. Mit einigen Blättern Petersilie bestreut servieren und genießen.
Guten Appetit!

Nährwerte: Pro Portion ca. 356 kcal, 13 g Fett, 28 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß

Verratet ihr uns eure guten Vorsätze?