Feiner Spargel mit zartem Geflügelfleisch – läuft euch auch das Wasser im Mund zusammen? Ich freue mich wirklich jedes Jahr auf die Spargelsaison. Denn das Königsgemüse, wie der Spargel gerne genannt wird, passt so hervorragend zu Hähnchen und Pute, dass ich mich in jedes einzelne Rezept mit dieser edlen Kombi reinsetzen könnte! Spätestens wenn ihr unseren Brathähnchen-Nudelsalat mit Spargel probiert habt, wisst ihr, was ich meine. Der ist ja unser Rezept des Monats – völlig verdient, wenn ihr mich fragt!

Und jetzt kommt das Beste: Nicht nur, dass Gerichte mit Geflügelfleisch und Spargel umwerfend schmecken und meistens im Handumdrehen zubereitet sind, sie sind auch noch so richtig gesund!

Fettarm und leicht verdaulich

Unbeschwert schlemmen? Mit Geflügel und Spargel kein Problem. Denn beide sind fettarm und leicht verdaulich. Wusstet ihr, dass Puten- oder Hähnchenbrust nur knapp 100 Kalorien pro 100 Gramm enthalten? Bei Spargel sind es noch nicht einmal 20 Kalorien. Zusammen also immer noch quasi nichts und dabei soooo lecker! Darüber hinaus liefern sie viele wichtige Nährstoffe: Das geht bei den Vitaminen los, erstreckt sich über die Mineralstoffe und bis hin zu wertvollen Sattmachern wie Eiweiß. Schauen wir uns das doch mal genauer an …

Wertvolles Eiweiß und wichtige Vitamine

Geflügelfleisch enthält neben hochwertigen Proteinen und verschiedenen Vitaminen der B-Gruppe auch gut verfügbares Eisen. Das Spurenelement kann durch den Verzehr von Vitamin-C-haltigem Gemüse sogar noch besser im Darm aufgenommen werden. Und eben dieses benötigte Vitamin C kommt neben Folsäure und Vitamin A reichlich in Spargel vor und macht ihn deshalb nicht nur aus kulinarischer Sicht zum perfekten Begleiter zu Geflügel. Die beiden Köstlichkeiten lassen sich zu vielen abwechslungsreichen Gerichten kombinieren, die den Körper optimal mit zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen.

Wenn ihr jetzt genauso viel Appetit auf Geflügel mit Spargel habt, schaut doch auch mal hier: