Heute entscheidet sich, welche Fußballmannschaft gewinnt. Auch wenn „unsere“ Mannschaft nicht mehr dabei ist, schaue ich mit Freunden trotzdem das große EM-Finale – und dazu serviere ich mundgerechte Geflügelsnacks. Diese hier mag ich besonders gern, weil sie extrem eiweißreich sind. Das spricht ja meinen Sportlergeist direkt an. 🙂 Außerdem ist die Kombination der süßlichen Knolle mit Joghurt und Putenfleisch extrem lecker. Müsst ihr unbedingt probieren!

Pikantes Putenfleisch mit Süßkartoffeln, Minze und Joghurt

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Putenbrust
600 g Süßkartoffeln
½ Bund Pfefferminze
1 TL Zucker
1 EL Weißweinessig
2-3 EL Pflanzenöl
1 Prise gemahlenen Zimt

Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 g Joghurt (10 % Fett)
Saft einer Zitrone
8 Holzspieße
½ TL Cayennepfeffer
1 EL roten Pfeffer
Öl zum Braten

So geht’s

Süßkartoffeln schälen und in feine Streifen schneiden. Pfefferminze waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und mit Süßkartoffelstreifen vermengen. Mit Zucker, Weißweinessig, Pflanzenöl, Zimt, Salz und Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Den Joghurt mit Zitronensaft mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Putenbrust der Länge nach in Streifen schneiden. Für die ansprechende Optik jeweils ein Stück Fleisch wellenförmig auf einen Holzspieß stecken und mit Salz, Cayennepfeffer und rotem Pfeffer würzen. Die Putenspieße in einer heißen Grillpfanne mit etwas Öl von beiden Seiten 2 bis 3 Minuten braten.

Schichtet den Joghurt und den Süßkartoffelsalat in kleine Gläser und serviert die Spieße dazu. Ich wünsche euch einen tollen Fußball-Abend!

Nährwerte: Pro Portion circa 434 kcal, 12 g Fett, 41 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 30 Minuten

Alle unsere sportlichen (EM-) Rezepte im Überblick:

Mehr zum Thema Geflügeleiweiß: