¡arriba! Heute starten wir mit unserer kulinarischen Reise um die Welt. Ab sofort nehmen wir euch in unserer Serie „Für Weltenbummler“ jede Woche mit in ein anderes Land und zeigen euch die besten Geflügelgerichte rund um den Globus. Los geht es mit Spanien. Das beliebte Urlaubsland lockt kulinarisch ganz klar mit diesem Schlemmer-Klassiker:

Hähnchen-Paella mit Meeresfrüchten

Ihr braucht

für 4 Personen:

450 g Hähnchenbrustfilets
250 g Paellareis
400 g Miesmuscheln
12 Garnelen ohne Kopf und Schale
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
5-6 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver, edelsüß

100 g passierte Tomaten
1 g Safranfäden
500 ml Geflügelbrühe
2 Strauchtomaten
100 g TK-Erbsen
1 Zitrone
Salz und Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

Schält und würfelt Zwiebel und Knoblauch. Erhitzt 2 EL Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne, dünstet Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig und bestreut sie mit Paprikapulver. Passierte Tomaten, Safran und Brühe hinzufügen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 12 Minuten köcheln lassen.

Spült die Muscheln gründlich unter kaltem Wasser ab und  zupft den schwarzen „Bart“ ab. Entfernt offene und beschädigte Muscheln.

Schneidet die Hähnchenbrustfilets in große Stücke. Garnelen abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Erhitzt 2 EL Öl und bratet Garnelen und Hähnchenfleisch etwa 4 Minuten an, mit Salz und Pfeffer würzen.

Wascht und entkernt die Tomaten waschen und schneidet sie in feine Würfel schneiden. Streut den Paellareis in die Pfanne und kocht ihn etwa 5 Minuten mit.

Mischt dann die Erbsen und Tomatenwürfel unter, würzt die Mischung mit Salz und Pfeffer. Verteilt Muscheln, Garnelen und Hähnchenbrust auf dem Reis. Die Paella mit dem restlichen Öl beträufeln und im Ofen bei 220 °C etwa 15 Minuten garen, mit Zitronenscheiben belegen und servieren.

Nährwerte: Pro Portion ca. 567 kcal, 31 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 47 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 50 Minuten

Mehr Geflügelgenuss für Weltenbummler gibt es hier: