Heute ist Halloween – schmeißt ihr eine Party? Wir sind eingeladen und bringen eine Kleinigkeit fürs Buffet mit: Verschärfte Hähnchen-Chili-Nuggets mit einem erfrischenden Rohkostsalat. Schließlich haben auch feierwütige Vampire, Zombies und Geister Hunger auf leckeres Fingerfood. 😉

Hähnchen-Chili-Nuggets mit Karotten-Orangen-Salat

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets
Salz und Pfeffer
4 kleine Chilischoten
320 g Paniermehl
320 g Mehl
8 Eier
16 EL Rapsöl

600 g junge Möhren
4 große Orangen
8 Zweige Petersilie
4 EL Weißweinessig
2 TL Tomatenmark
8 EL Orangensaft
4 TL Honig

Und so mache ich es:

Halbiert die Hähnchenbrüste der Länge nach und schneidet sie in Stücke. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Chilischote der Länge nach halbieren, in feine Streifen schneiden und mit dem Paniermehl mischen. Wendet die Fleischstücke zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in der Paniermehl-Chili-Mischung. Eventuell müsst ihr die Panade leicht andrücken, damit sie besser hält.

Etwa 12 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die panierten Chili-Nuggets von beiden Seiten circa 8 Minuten goldbraun ausbacken.

Ich mag es gern, wenn man zu scharfem Essen ein bisschen Obst oder etwas anderes mildes gibt, das mildert die Schärfe ab. Deshalb gibt es zu den Chili-Nuggets bei mir immer noch einen Rohkostsalat.
Dafür die Möhren schälen und mit einem Gemüsehobel dünn hobeln. Filetiert die Orange, indem ihr sie schält und dann die Filets aus den Häutchen herausschneidet. Die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken.

Das restliche Rapsöl, Weißweinessig, Tomatenmark, Orangensaft, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und mit Möhren, Orangen und Petersilie vermengen.

Nährwerte: Pro Portion ca. 807 kcal, 33 g Fett, 69 g Kohlenhydrate, 55 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 35 Minuten

Was gibt’s bei euch?