Nach dem goldenen Oktober kommt der graue November – da muss es auf dem Teller leuchtend bunt sein. In farbenfrohem Essen stecken auch gleich viel mehr Nährstoffe. Die orangefarbene Süßkartoffel zum Beispiel enthält viel Vitamin C. Das unterstützt die Aufnahme des Mineralstoffs Eisen aus dem Geflügelfleisch und hilft damit gegen herbstliche Müdigkeit. Wer kann das an regnerischen Tagen nicht gebrauchen? 😉

Und das Immunsystem profitiert ebenfalls von der Kombination des Knollengewächses mit Hähnchen, Pute & Co., denn gemeinsam liefern sie Beta-Carotin, Vitamin E und Zink für Abwehrkräfte, gesunde Haut und widerstandsfähige Schleimhäute. Da lag die Wahl unseres Rezepts des Monats nahe:

Hähnchenbrust mit Süßkartoffelspalten und Apfelchutney

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste (circa je 180 g)
1 rote Chilischote
200 g große Gemüsezwiebeln
200 g Äpfel
100 ml Apfelsaft
50 ml Apfelessig
180 g Gelierzucker 2:1

25 g frischen Ingwer
1 Sternanis
Salz und Pfeffer
4 große Süßkartoffeln
4 Knoblauchzehen
6-7 Rosmarinzweige
3 EL Olivenöl
2 EL Butterschmalz

Und so geht’s:

Zuerst bereitet ihr das Chutney zu. Dafür die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben oder ebenfalls in sehr kleine Würfelchen schneiden, falls ihr keine Reibe zur Hand habt.

Zwiebeln und Äpfel schälen, Äpfel entkernen, beides würfeln und mit Chiliwürfeln, Ingwer und Sternanis mischen, dann mit Pfeffer würzen und andünsten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, löscht ihr das Ganze mit Apfelsaft und Apfelessig ab, gebt den Gelierzucker hinzu und lasst die Mischung offen bei mittlerer Hitze circa 4 Minuten sprudelnd kochen. Das Chutney dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Achtelt dann die Süßkartoffeln, sodass sie aussehen wie Potato Wedges. Legt sie mit der Schale nach unten auf ein Backblech (Backpapier nicht vergessen!). Schält den Knoblauch und drückt mit der flachen Messerseite einmal auf die Zehen, sodass sie leicht aufspringen. Dann noch den Rosmarin waschen, trocken schütteln und mit dem Knoblauch über den Süßkartoffeln verteilen, mit Olivenöl beträufeln und 30 bis 35 Minuten im Ofen bei 200 °C backen.

Währenddessen die Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Erhitzt Butterschmalz in einer Pfanne und bratet das Hähnchenfleisch von jeder Seite etwa 2 Minuten scharf an. Gebt die Hähnchenbrüste etwa 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit der Süßkartoffeln mit auf das Backblech und gart das Hähnchenfleisch so im Ofen fertig.

Das Apfelchutney mit den Süßkartoffelspalten und der aufgeschnittenen Hähnchenbrust servieren und genießen. Guten Appetit!

Nährwerte: Pro Portion ca. 710 kcal, 36 g Fett, 58 g Kohlenhydrate, 37 g Eiweiß