Dank Flo kennt ihr ja bereits die Low Carb Ernährung. Kennt ihr aber auch schon die Trendernährung Slow Carb, eine Weiterentwicklung der proteinbasierten Low Carb Kost? Anhänger schwören auf hochwertige Proteine aus Geflügelfleisch und komplexe Kohlenhydrate aus Erbsen, Linsen & Co.

Slow Carb Grundlagen: Geflügelprotein & komplexe Kohlenhydrate

Eiweißreiche Geflügelmahlzeiten sättigen nachhaltig und unterstützen den Slow Carb Effekt. Denn der Fokus liegt dabei auf einer langsamen – daher der Name „slow“ – Verwertung der Inhaltsstoffe. Einerseits ist hier Protein angesagt, das nachgewiesen am längsten satt macht. Andererseits sind die komplexen Kohlenhydrate („carbs“) wichtig. Die stecken vor allem in Hülsenfrüchten und Gemüse, während auf die „weißen“ Kohlenhydrate aus Brot, Reis, Kartoffeln oder Zucker verzichtet werden soll.

Ist ein Nährstoff nämlich komplex, also aus vielen, mitunter verzweigten Bausteinen aufgebaut, wird er im Körper langsamer abgebaut. Die kleinen Bausteine gehen allmählich ins Blut über, sodass der Blutzuckerspiegel nicht mit einem Mal in die Höhe schießt, sondern konstant aufrechterhalten wird. Die Folge: Der Insulinspiegel steigt nicht so stark an, Heißhungerattacken gehören der Vergangenheit an. Das allein macht Slow Carb schon zu einer guten Idee für alle, die gesund genießen möchten.

Slow Carb Kür: noch mehr Tipps für Slow Carb Geflügelgenuss

Timothy Ferris ist ganz offiziell der Begründer der Slow Carb Diät. Neben der Umstellung auf komplexe Kohlenhydrate empfiehlt er außerdem Folgendes, um mit Slow Carb durchzustarten:

Wiederholt die gleichen Mahlzeiten zu essen, soll beim Abnehmen helfen. Unser Tipp: Wer sich trotz der eingeschränkten Lebensmittelauswahl Abwechslung gönnen möchte, macht das mit Hähnchen, Pute & Co. Die sind schließlich so vielseitig einsetzbar, dass es da nie langweilig wird.
Vermeidet es, Kalorien zu trinken. Zucker- oder alkoholhaltige Getränke löschen den Durst ohnehin nicht.

Außerdem – und das gefällt allen Schleckermäulchen bestimmt – rät Ferris dazu, einmal in der Woche einfach zu essen, was man möchte, Slow Carb oder nicht. Wer sich jetzt aber mit den langsamen Kohlenhydraten angefreundet hat und dabei bleiben will, für den hat Flo diese Woche noch ein leckeres Geflügel-Rezept!