In der Spargelzeit bin ich immer besonders kreativ, wenn es darum geht, Gäste (und mich auch) kulinarisch zu verwöhnen. Vor allem, weil Spargel so vielseitig ist! Genauso vielseitig wie Geflügelfleisch – und da habe ich gerade selbstgemachte Chicken Wings für mich und meine Gäste entdeckt. Die knusprigen Flügelchen sind nicht nur leicht zuzubereiten, sondern bieten auch geschmacklich einen tollen Kontrast zum cremigen Pastosotto (das ist wie Risotto, aber mit kleinen reisförmigen Nudeln) und den zarten Spargelstangen. Neugierig? Hier ist das Rezept:

Chicken Wings auf Pastasotto mit grünem Spargel und Fetakäse

Ihr braucht

für 4 Personen:

8 Hähnchenflügel
2 EL Hähnchengewürzsalz (oder 1 EL Salz, 1 TL edelsüßes Paprikapulver, ½ TL scharfes Paprikapulver und ½  TL Currypulver)
3 EL Pflanzenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
8 getrocknete Tomaten (ohne Öl)

1 EL Olivenöl
250 g Risonudeln
150 ml trockener Weißwein
250 g gehackte Tomaten aus der Dose
500 ml Geflügelfond (Glas)
750 g grüner Spargel
100 g Feta
2-3 Zweige Rosmarin
75 g kalte Butter

Und so geht’s:

Mischt 2 EL Hähnchengewürzsalz mit Pflanzenöl und reibt die Hähnchenflügel damit ein. Legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech und gart sie im vorgeheizten Ofen bei 160 °C für etwa 30 Minuten.

Für das Pastasotto schält und würfelt ihr Zwiebel und Knoblauch. Die getrockneten Tomaten werden ebenfalls gewürfelt und mit Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl angedünstet. Gebt die Risonudeln dazu und dünstet sie unter Rühren glasig. Mit Weißwein ablöschen und bei milder Hitze einkochen. Gehackte Tomaten aus der Dose und Geflügelbrühe hinzugeben, bei milder Hitze unter Rühren 18 bis 25 Minuten garen.

Schneidet holzige Enden vom Spargel ab, halbiert die Stangen der Länge nach und blanchiert sie in kochendem Salzwasser etwa 3 bis 5 Minuten, sodass sie noch bissfest sind. Herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Zerkrümelt den Feta. Streift die Rosmarinnadeln ab und hackt sie. Schmeckt das Pastasotto mit Salz und Pfeffer ab, nehmt den Topf vom Herd und mischt zwei Drittel des Feta, Rosmarin und 50 g kalte Butter unter.

Spargel in der übrigen Butter in einer Pfanne erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Verteilt das Pastasotto mit Spargel auf Tellern und streut den übrigen Feta darüber. Serviert die Hähnchenflügel auf Pastasotto und Spargel.

Guten Appetit!

Nährwerte: Pro Portion circa 706 kcal, 41 g Fett, 51 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 45 Minuten

Merken