Die Deutschen mögen es beim Grillen scharf! Das hat das Marktforschungsinstitut Nielsen herausgefunden. Denn in der letzten Grillsaison wurden mehr scharfe Grillsaucen gekauft denn je. Dabei liegt die Knoblauchschärfe vor rauchigem BBQ-Aroma und den extrascharfen Chilisaucen.

Für alle, denen die gekauften Saucen zu verschärft sind, haben wir einen Tipp: Marinaden und Saucen selber machen! So kann man sich auch sonst eher ausgefallene Gewürzmischungen zubereiten – zum Beispiel Zatar wie in unserem heutigen Rezept:

Gegrillte Hähnchenkeulen mit Zatar und Erbsen-Hummus

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenkeulen
4 Zweige Thymian
2 TL gemahlenen Sumach
1 EL getrockneten Oregano
1 EL Sesamsamen
1 TL Meersalz
2 Zitronen
4 Knoblauchzehen
6 EL Rapsöl

400 g TK-Erbsen
300 g Kichererbsen aus der Dose
2 EL Tahin
Saft von einer Limette
50 ml Olivenöl
2-3 Zweige frische Minze
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

Für die Zatar-Gewürzmischung trocknet ihr den Thymian etwa 10 Minuten bei 150 °C im Ofen. Zerstoßt die getrockneten Blättchen in einem Mörser, gebt Sumach, Oregano, Sesam und Meersalz dazu und zerkleinert alles. Achtet darauf, die Sesamsamen nicht völlig zu zerreiben.

Presst den Saft aus den Zitronen heraus. Hackt den Knoblauch. Mischt 4 EL Zatarmischung mit Zitronensaft, Knoblauch und Rapsöl und übergießt die Hähnchenkeulen in einer Schüssel mit der Marinade. Mit Frischhaltefolie abdecken und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor der Weiterverarbeitung Zimmertemperatur annehmen lassen.

Für den Hummus blanchiert ihr die Erbsen in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten, danach kalt abspülen. Püriert sie mit den abgetropften Kichererbsen, Tahin, Limettensaft und Olivenöl. Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen, fein hacken und unter den Hummus rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bereitet den Grill auf mittlere indirekte Hitze vor. Nehmt die Hähnchenkeulen aus der Marinade und grillt sie etwa 35 bis 40 Minuten. Serviert die Hähnchenkeulen mit Erbsen-Hummus. Lasst es euch schmecken!

Nährwerte: Pro Portion circa 546 kcal, 36 g Fett, 33 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 50 Minuten ohne Marinierzeit

Merken