Wenn wir an Abendbrot denken, dann denken wir direkt an unsere Oma. Denn bei ihr war es so Brauch, am Abend zwei, drei Schnittchen zu essen, einen Tee zu trinken und dazu Rohkost zu knabbern. Dabei ist das gute alte Butterbrot gar nicht so altbacken, wie es manchmal den Anschein hat. Ein bisschen gepimpt mit einem geilen Aufstrich aus Hähnchen habt ihr im Handumdrehen eine vollwertige, nahrhafte Mahlzeit, die auch noch richtig modern daherkommt. Kreativ und mit Liebe belegt ist so ein Abendbrot eben doch was Feines – und ein bisschen wie früher fühlen wir uns dann doch mit unserem Brettchen und dem Brot und einem Tee dazu.

Hähnchenbrustaufstrich mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen

Ihr braucht

für 4 Personen:

2 Hähnchenbrustfilets à 180 g
50 g getrocknete Tomaten
30 g Pinienkerne
½ TL gemahlene Fenchelsamen
Pfeffer

2 EL Olivenöl
200 ml Weißwein
20 g Parmesan
200 g Frischkäse
2 TL Kapern
8 Scheiben Vollkornbrot
4 Zweige Oregano

Und so geht’s:

Übergießt die getrockneten Tomaten mit heißem Wasser und lasst sie etwa 20 Minuten ziehen. Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten und auskühlen lassen.

Würzt die Hähnchenbrustfilets mit Fenchelsamen und Pfeffer und bratet sie von allen Seiten in Olivenöl goldbraun an. Dann mit Weißwein und 200 ml Wasser ablöschen und bei geringer Hitze 10 Minuten darin schmoren.

Reibt den Parmesan, vermengt ihn mit Frischkäse und Kapern. Lasst die Tomaten abtropfen, schneidet sie in kleine Würfel und mischt sie mit dem Bratensatz der Hähnchenbrust unter die Frischkäsecreme. Würfelt die Hähnchenbrust, gebt sie ebenfalls zum Aufstrich dazu und verteilt ihn ordentlich auf Vollkornbrotscheiben. Toppt euer Abendbrot mit frischem Oregano und gerösteten Pinienkernen und lasst es euch schmecken.

Nährwerte: Pro Portion ca. 510 kcal, 30 g Fett, 19 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 30 Minuten

Merken

Merken