Letztens haben wir dazu aufgerufen, die besten Rezepte für den „Oktoberfestgenuss dahoam“ zu sammeln. Und während die „echte“ Wiesn seit einem Monat zu Ende ist, feiern wir einfach weiter, denn – wow! – ihr habt uns so viele tolle Rezepte zu unserer Blogparade geschickt, dass wir dieses Jahr ein zweites Oktoberfest brauchen, um all die leckeren Kreationen zu probieren! Vielen Dank für so viele schöne Rezeptideen!

Schaut doch mal:

Wiesn-Besucher lieben Weißwurst

  • Herzlich gelacht haben wir bei Connys Weißwurstmassaker: Hier gibt es sehr kreative Spieße mit Zucchini und Würstchen.
  • Eine weitere Neuinterpretation rund um die Weißwurst ist der bayerische Hotdog von Milla.
  • Viktoria hat bereits eine ganze Sammlung für die Wiesn dahoam angelegt. Von Weißwurst-Carpaccio über Bayerischen Wurst-Käse-Salat bis hin zu Buchteln mit Vanillesauce ist da alles dabei.

Klassiker-Alarm

  • Für die ultimative Eintopf-Gaudi hat Steffi ein Dunkelbiergulasch kreiert – perfekt für die Wiens, aber auch für kalte Tage.

Ohne Brezn – ohne mich!

Wer auf die Brezn nicht verzichten mag, der kann sie ja mal neu kombinieren:

Brotzeit is‘!

Und was darf bei so einem Oktoberfest-Buffet nicht fehlen? Richtig – Obazda! Den gibt es sogar in zwei Ausführungen:

Nachtisch gefällig?

  • Bei Susanne gibt es stilecht eine „Bayrisch Creme“. Der Clou: Sie kombiniert dazu eine verboten gute selbstgemachte Karamell-Brezel-Schokolade.
  • Die ganz große Versuchung tischt Tanja auf. Sie serviert Biercupcakes mit Brezn-Buttercreme. Umwerfend!

Wow, also ich bin echt beeindruckt und starte dann jetzt mal mit der Schlemmerei! Noch mal ganz herzlichen Dank an all die lieben Blogger, die ihre Rezepte eingereicht haben!