Liebe Leser, ihr seid gefragt! Wir suchen eure Fragen rund um den Thanksgiving Truthahn!

Denn nächste Woche ist Thanksgiving, das große, amerikanische Familienfest. Ihr kennt es bestimmt aus Hollywood-Serien und Spielfilmen, während es in Deutschland noch keine so große Bedeutung hat. Da ja aber immer wieder Bräuche – wie zum Beispiel Halloween – auch bei uns übernommen werden, sind wir sicher, dass sich Thanksgiving bei uns ebenfalls durchsetzen wird. Nicht zuletzt, weil das Essen an dem Tag so gut ist!

Traditionell wird nämlich eine ganze Pute (auch Truthahn genannt) serviert. Allein dafür möchten wir von We love Geflügel! bereits Thanksgiving feiern. Wobei wir uns vorgenommen haben, den Putengenuss ein bisschen „einzudeutschen“. Das bedeutet, dass wir vor allem leicht umsetzbare Rezepte mit den Teilstücken Putenbrust und Putenkeule für euch kochen wollen. Denn wer von euch hat schon mal eine ganze Pute zubereitet? Auch dazu verraten wir euch gerne ein Rezept, aber wir gehen einen Schritt weiter:

Wir dürfen am 19.11 mit vielen anderen Bloggern, Köchen und Vertretern der Putenwirtschaft rund um die Pute zu Thanksgiving sprechen und obendrein leckere Putenrezepte mit den Teilstücken nachkochen, die dem traditionellen Thanksgiving Truthahn in nichts nachstehen werden. Und genau das ist auch der richtige Anlass, um eure Fragen zu stellen – und Antworten zu finden! Also raus damit: Was wolltet ihr schon immer wissen, wo braucht ihr einen Zubereitungs-Tipp oder welche kulinarischen Anregungen wünscht ihr euch?

Das könnten zum Beispiel Fragen sein wie diese hier:

  • Wie glaciert man den Thanksgiving Truthahn?
  • Wie fülle ich einen Putenkeulenbraten?
  • Welche Füllung passt am besten zu Putenfleisch?
  • Welche Beilagen gehören zum Thanksgiving-typischen Putengenuss dazu?

Wir liefern euch die Antworten!