Sportler, wie z.B. unsere Nationalelf, brauchen auf dem Platz ganz schön viel Energie. Wenn wir unsere wöchentliche Sport-Einheit einlegen, um fit zu bleiben, tanken wir auch ganz gerne ein paar komplexe Kohlenhydrate – auf die kann man dann beim Laufen zurückgreifen. Und damit die Muckis schön gestählt bleiben, achten wir darauf, dass so eine Pre-Workout-Mahlzeit außerdem eine ordentliche Portion Proteine enthält. Das heutige Rezept erfüllt genau diese Kriterien:

Hähnchen auf feurigen Vollkorn-Penne
mit Paprika und Cashewkernen

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste à 200 g
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
30 g Ingwer
1 Zucchini
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika

200 g Vollkorn-Penne
100 g Cashewkerne
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 EL Tomatenmark
250 g passierte Tomaten
200 ml Kokosmilch

So geht’s

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln. Gemüse waschen, Zucchini in kleine Würfel schneiden, Paprika vierteln, entkernen und ebenfalls würfeln.

Cashewkerne ohne Fett rösten. Vollkorn-Penne nach Packungsangabe garen.

Hähnchenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten 2 bis 3 Minuten in Olivenöl goldbraun braten, herausnehmen und im Backofen bei 180 °C etwa 10 Minuten fertig garen.

In derselben Pfanne Zwiebel, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten dünsten, Zucchini und Paprika dazugeben und 3 Minuten anschwitzen. Tomatenmark, passierte Tomaten und Kokosmilch hinzufügen, aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen, Vollkorn-Penne untermischen.

Gemüse-Nudel-Pfanne auf Tellern verteilen, Hähnchenbrust aufschneiden und darauf legen, mit Cashewkernen bestreuen und servieren.

Nährwerte: Pro Portion ca. 666 kcal, 43 g Fett, 21 g Kohlenhydrate, 49 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 35 Minuten

Mehr zum Thema Geflügeleiweiß: