Wir genießen derzeit die goldenen Sommer-Zeiten mit Abendessen auf dem Balkon, mit Fingerfood und Freunden. Dazu passt am besten Essen, das sich bequem vor- und zubereiten und dann am besten „auf die Hand“ essen lässt, findet ihr nicht?

Wir jedenfalls haben passend dazu gestern unseren Freunden saftige Hähnchenkeulen serviert – und nicht etwa mit Pommes als Beilage! Nein, wir halten ein bisschen an der Sommerfigur fest und haben stattdessen knackige Gemüsesticks im Ofen zubereitet. Das Rezept gibt es natürlich heute für euch:

Hähnchenkeulen aus dem Ofen mit Ofengemüse-Sticks

Ihr braucht

für 4 Personen:

8 Hähnchenkeulen
6 EL Olivenöl
½ EL Paprikapulver
¼ TL Currypulver
Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 EL Thymianblättchen
1 Kohlrabi
2 Möhren
1 Zucchini
2 EL Reisstärke
1 TL Hähnchengewürzsalz

Und so geht’s:

Mischt 3 EL Olivenöl mit Paprikapulver, Currypulver und Thymianblättchen. Legt die Hähnchenkeulen in einen Bräter, bestreicht sie mit dem Gewürzöl und würzt mit Salz und Pfeffer. Die Hähnchenkeulen kommen dann für 45 Minuten bei 180 °C in den Ofen. Lasst sie vor dem Servieren 15 Minuten ruhen.

Schneidet Kohlrabi, Zucchini und Möhren in Stifte und vermengt das Gemüse mit Reisstärke, Hähnchengewürzsalz und 3 EL Olivenöl. Legt die Sticks auf ein mit Backpapier belegtes Blech und gebt sie 20 Minuten vor Garzeitende der Hähnchenkeulen ebenfalls in den Ofen bis sie goldbraun sind.

Serviert die Hähnchenkeulen mit Ofengemüse-Sticks. Dazu passt Kräuterquark zum Dippen.

Lasst es euch gut gehen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 571 kcal, 45 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 36 g Eiweiß
Zubereitungszeit: circa 60 Minuten

Merken

Merken