Heute entscheidet sich, ob Deutschland weiter für die „Mission Titelverteidigung“ kämpfen darf oder am gefürchteten Weltmeister-Fluch scheitern wird. Denn wenn es uns so ergeht, wie drei der vier letzten Weltmeister – also Frankreich, Italien und Spanien, die jeweils bereits in der Vorrunde ihren Traum vom erneuten Sieg aufgeben mussten – dann sind wir raus, bevor es überhaupt richtig los ging…

Während wir noch ums Weiterkommen bangen, schlagen sich die Russen wirklich gut und scheinen in absoluter Topform zu sein. Ob’s am leckeren russischen Essen liegt? Es lohnt sich jedenfalls, die russischen Spezialitäten auch mal in der heimischen Küche auszuprobieren. Und unsere herzhaft mit Putenhack gefüllten Teigtaschen eignen sich natürlich auch ideal als leckerer WM-Snack! Hier sind unsere:

Puten-Pelmeni mit Pilzen und Lauch

Ihr braucht

für 4 Personen:

300 g Putenhackfleisch
150 g Mehl
150 g Hartweizengrieß
1 TL Salz
3 Eier
1 EL Öl
1 Bund Frühlingslauch

2 Knoblauchzehen
250 g braune Champignons
1 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Eigelb
50 g Butter

Und so geht’s:

Für den Teig Mehl, Grieß und Salz mischen und die Eier und das Öl dazugeben. Anschließend alles kräftig durchkneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden und den Knoblauch schälen und fein hacken. Nun eine Hälfte der Champignons in feine Würfel, die andere in Scheiben schneiden. Die Hälfte des Frühlingslauchs mit dem Knoblauch in 1 EL Butterschmalz glasig anschwitzen, das Putenhackfleisch dazugeben und anbraten. Danach noch die gewürfelten Champignons unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze etwa 5 Minuten braten und danach abkühlen lassen.

Jetzt den Teig dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Gebt dann je einen Esslöffel der Füllung auf den Teigkreis und bestreicht die Ränder mit verquirltem Eigelb. Dann hälftig umklappen und die Ränder andrücken. Die Spitzen ebenfalls zusammenlegen und festdrücken. Die Puten-Pelmeni in reichlich kochendem Salzwasser 3 bis 5 Minuten offen ziehen lassen, abgießen und abtropfen lassen.

Zum Schluss die Butter schmelzen und den restlichen Frühlingslauch und die Champignonscheiben darin anschwitzen. Die übrige Füllung daruntermischen, die Puten-Pelmeni dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, vorsichtig vermengen und heiß servieren – fertig!

Nährwerte:  Pro Portion circa 620 kcal, 28 g Fett, 54 g Kohlenhydrate, 28 g Eiweiß

Merken

Merken