Geflügelfleisch zählt nicht nur in deutschen Küchen zu einem der beliebtesten kulinarischen „Must haves“. Auch in anderen Ländern – und Küchen natürlich 🙂 – werden Hähnchen, Pute und Co. gerne aufgetischt. Zum Beispiel in der Türkei.

Und wie ihr ja wisst, probieren wir gerne Neues. Daher kommen bei unserem türkischen Grillteller mit Hähnchen und Pute heute aromatische Gewürze wie Tahin, Kreuzkümmel und Pul Biper (das ist übrigens die türkische Bezeichnung für getrockneten und zerstoßenen milden oder scharfen Chili bzw. Paprika und sollte bei keinem türkischen Gericht fehlen) zum Einsatz. Einfach herrlich würzig und ein bisschen Urlaubsfeeling für Balkonien 🙂 …

Hier kommt unser:

Türkischer Geflügel-Grillteller mit Puten-Köfte, Hähnchenspießen und Bulgursalat

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste
500 g Putenhackfleisch
500 g Kichererbsen aus der Dose
2 ½ EL Tahin
Saft von einer Limette
8 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Schalotte
1 rote Paprika
2 EL Paprikamark
1 TL Kreuzkümmel
125 g Bulgur

200 ml Geflügelfond
1 Bund glatte Petersilie
200 g Joghurt 10 %
1/4 Bund Minze
1/2 Bund glatte Petersilie
50 g Ajvar Mild
1 EL rosenscharfes Paprikapulver
2 TL edelsüßes Paprikapulver
1 EL Honig
Brot und Pul Biper nach Belieben

Und so geht’s:

Für den Hummus zuerst die Kichererbsen abspülen und anschließend mit Tahin, Limettensaft und 4 EL Olivenöl pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Bulgur die Schalotte fein würfeln, die Paprika entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Danach beides in 1 EL Olivenöl glasig braten. Paprikamark, Kreuzkümmel und Bulgur zugeben und kurz mitbraten. Jetzt den Geflügelfond zugeben, zugedeckt aufkochen und bei kleinster Hitze 15 Minuten quellen lassen. Anschließend noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie fein hacken und  die Hälfte unter den abgekühlten Bulgur mischen.

Für den Minz-Joghurt den Joghurt mit der gehackten Minze und 2 EL Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Puten-Hackfleisch mit der restlichen gehackten Petersilie, Ajvar und rosenscharfem Paprikapulver vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und zu kleinen, flachen Köfte formen.

Die Hähnchenbrüste in mundgerechte Stücke schneiden, mit Paprikapulver, Honig, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und auf die Spieße stecken.

Abschließend Puten-Köfte und Hähnchenspieße auf dem Grill von allen Seiten etwa 7 bis 8 Minuten grillen und mit Bulgursalat, Hummus und Minz-Joghurt genießen. Dazu passt Brot und Pul Biper (türkisches Gewürz).

Nährwerte: Pro Portion circa 980 kcal, 46 g Fett, 61 g Kohlenhydrate, 72 g Eiweiß

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann probiert doch auch dieses Rezept aus:

 

Merken

Merken