Was ist euch bei einem Frikassee besonders wichtig? Neben dem Hähnchen, kommt es bei uns vor allem auch auf die Sauce an! Die wird klassischerweise aus der Brühe zubereitet, die während der Garzeit des Hähnchenfleischs entsteht und dann gemeinsam mit Gemüse und einem Schuss Sahne verfeinert wird – so bekommt man die lecker-cremige und Frikassee-typische Konsistenz. 🙂

So hat es auch die liebe @eileen_weight_loss gemacht, die uns – und euch – ihr Lieblings-Frikassee-Rezept mitgebracht hat.

Genießt also:

Saftiges Frikassee aus Hähnchenschenkeln mit Spargel, Erbsen und Möhren

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenschenkel à 350 g
1 Suppengrün
1 Zwiebel
4 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
2 Nelken
Salz
Pfeffer
5 Möhren

400 g Champignons
200 g Reis
150 g Erbsen (tiefgekühlt)
1 Becher Schlagsahne
2 Gläser Spargel (je Glas etwa 170 g Abtropfgewicht)
1 EL Kapern
4 EL Speisestärke
1 Spritzer Zitronensaft

Und so geht’s:

Das Suppengrün und die Zwiebel putzen, schälen und klein schneiden. Anschließend wird das Gemüse mit den Hähnchenschenkeln zusammen in einen großen Topf gegeben und mit 1,5 Liter Wasser aufgegossen. Um die Brühe zu würzen, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Nelken, Salz und Pfeffer hinzugeben und sobald der Topfinhalt kocht, den Herd auf mittlere Temperatur herunter regeln, mit einem Deckel abdecken und 45 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit werden die Möhren und die Champignons geputzt und in Scheiben geschnitten.

Dann den Reis aufsetzen und nach Packungsbeilage kochen.

Nach 45 Minuten Garzeit werden die Hähnchenschenkel der Brühe entnommen, zur Seite gestellt und müssen leicht abkühlen. Derweil wird die Brühe durch ein Sieb gegossen und in einem zweiten Gefäß aufgefangen. Übrig bleibt eine klare Geflügelbrühe.

Etwa 1 Liter der aufgefangenen Brühe zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit die Haut von den Hähnchenschenkeln entfernen. Anschließend das Fleisch von den Knochen trennen, in mundgerechte Stücke zupfen und auf einem Teller bei Seite stellen.

Sobald die Brühe kocht, könnt ihr die Möhrenscheiben hinzugeben und das Ganze etwa 5 Minuten kochen lassen. Nach dieser Zeit werden die Erbsen und die Champignons beigefügt und das Ganze sollte weitere 5 Minuten kochen. Zum Schluss wird die Sahne eingerührt und kurz zum Kochen gebracht.

Nun werden das Hähnchenfleisch, der Spargel und die Kapern dem Frikassee hinzugefügt.

In einem separaten Schälchen die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser glatt rühren, in das Frikassee geben und aufkochen lassen, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. Bei Bedarf mit Zitrone abschmecken und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Das Frikassee mit dem Reis servieren. Es schmeckt aber auch wunderbar in Kombination mit Kartoffeln oder frischem Baguette. 🙂

Nährwerte: Pro Portion circa 680 kcal, 34 g Fett, 67 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß

Merken

Merken