Wenn wir dieses Gericht zubereiten, dann müssen wir gleich an unseren Besuch in der Medina (Altstadt) in Marrakesch denken. 🙂 Auch wenn der schon einige Jahre her ist, erinnern uns die Gerüche der Gewürze auch heute immer noch daran.

Das Geheimnis unseres heutigen Rezeptes ist nämlich das 5-Gewürzepulver, das mit

  • Zimt
  • Pfeffer
  • Anis
  • Nelken und
  • Koriander

ganz typische Gewürze der orientalischen Küche enthält. Angeblich stammen diese teils scharfen Gewürzmischungen ursprünglich aus den Maghreb-Staaten (Marokko, Tunesien und Algerien), während die Perser vor allem Farbe ans Essen brachten – zum Beispiel mit rubinroten Granatapfelkernen. Und die gibt es in unserem Rezept auch, genauso wie – natürlich – zartes Geflügelfleisch. 🙂

Zaubert euch auch einen Hauch von „Tausendundeiner Nacht“ auf den Teller mit unserem Rezept für:

Hähnchengeschnetzeltes Orient Style mit Datteln, Kokos und Granatapfel

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenbrust
20 g Speisestärke
20 g Sonnenblumenöl
100 g Pinienkerne
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Bund Frühlingslauch
15 Soft Datteln

1 EL 5-Spice Gewürzpulver
100 ml Geflügelfond
200 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1/2 Bund Petersilie
100 g Granatapfelkerne aus dem Kühlregal

Und so geht’s:

Zuerst die Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden. Achtet darauf, dass ihr ein scharfes Messer nehmt und das Fleisch immer quer zur Faser schneidet. So verliert es beim Braten weniger Fleischsaft und bleibt schön zart!

Anschließend das Hähnchenfleisch gleichmäßig mit der Speisestärke bestäuben, in dem Sonnenblumenöl von allen Seiten scharf anbraten und zur Seite stellen.

Dann die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Jetzt Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebeln in Streifen schneiden und den Knoblauch in feine Würfel. Den Frühlingslauch putzen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden und die Datteln quer halbieren.

Und jetzt findet alles nacheinander zusammen. Schwitzt dafür zunächst die Zwiebeln und den Knoblauch in dem restlichen Bratfett kurz an, gebt das 5-Gewürzepulver, den Frühlingslauch, die Datteln und die Pinienkerne dazu und bratet alles bei mittlerer Hitze noch einmal 2 bis 3 Minuten. Jetzt mit Geflügelfond und Kokosmilch auffüllen und das Ganze weitere 3 bis 5 Minuten kochen lassen, dann das Hähnchenfleisch wieder dazugeben, nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss nur noch die Petersilie waschen, grob hacken und unter das Hähnchengeschnetzelte geben. Alles auf Tellern anrichten, mit Granatapfelkernen bestreuen und genießen. Dazu passen übrigens knusprige Papadams (knusprig frittierte Fladen aus Linsenmehl).

Nährwerte: Pro Portion circa 531 kcal, 22 g Fett, 34 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß

Merken

Merken