Wir sind ganz hin und weg von unseren köstlichen Oktoberfestgerichten, die wir am Wochenende auf unserem Blogger-Kochevent zubereitet haben! 🙂

Sonntag waren wir nämlich in München und haben gemeinsam mit einem Profi-Koch und einigen tollen anderen Bloggern super leckere Oktoberfestrezepte mit Hähnchen zubereitet. Während wir im letzten Jahr alle Gerichte mit Putenfleisch zubereitet haben, stand dieses Mal das Hähnchen im Fokus. Und wenn man den glücklichen Gesichtern Glauben schenken kann, hat es allen ganz wunderbar geschmeckt! 🙂 Unser Oktoberfest-Menü war übrigens in vier Gänge aufgeteilt.

Und unser grandioser erster Gang war:

Hähnchenbrust und Obatzda auf Brot

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste
2 TL Koriandersaat
1 TL grobes Meersalz
1/2 TL Zimt
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL Butterschmalz
200 g Schafskäse
2 EL Olivenöl
100 g Frischkäse Doppelrahmstufe

1 EL rosenscharfes Paprikapulver
1 EL edelsüßes Paprikapulver
Salz und Pfeffer aus der Mühle
4 Scheiben Graubrot
1 Kästchen Kresse
4-6 Radieschen

Und so geht’s:

Zunächst Koriandersaat und Meersalz im Mörser zerstoßen und mit Zimt und Sonnenblumenöl verrühren. Die Hähnchenbrüste mit der Marinade bestreichen, in Butterschmalz von allen Seiten etwa 3 bis 4 Minuten scharf anbraten und im Ofen bei 120 °C etwa 25 Minuten zu Ende garen.

Für den Obatzda den Schafskäse krümelig reiben, mit Olivenöl, Frischkäse und beiden Paprikapulver-Sorten verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Brot mit Obatzda bestreichen, die Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden und darauf legen, mit Kresse und Radieschenscheiben garnieren und genießen.

Nährwerte: Pro Portion circa 581 kcal, 30 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiß

Merken

Merken