Wahnsinn!! Zur diesjährigen Gemüsewiege-Meisterschaft brachte ein Gemüsezüchter aus Bayern einen 916,5 kg schweren Kürbis mit. Damit gewann er nicht nur den Wettbewerb, sondern brach auch den deutschen Kürbis-Rekord! 🙂

Wie viele leckere Geflügel-Kürbis-Kreationen man wohl aus so einem Giganten zaubern könnte? Uns fallen da jedenfalls eine Menge Rezeptideen ein, die wir selbstverständlich mit euch hier auf dem Blog teilen werden! Zum Start gibt’s endlich mal wieder Pasta… genauer gesagt unsere gigantisch leckere:

Putenbrust auf Kürbis-Carbonara mit Speck und Blauschimmelkäse

Ihr braucht

für 4 Personen:

300 g Putenbrustfilet
250 g Kürbisnudeln (Kühlregal)
100 ml Geflügelbrühe
100 ml Sahne
4 Eigelbe
Abrieb von 2 Zitronen

75 g Blauschimmelkäse
½ Bund Majoran
Salz und Pfeffer
100 g durchwachsenen Speck
2 EL Olivenöl

Und so geht’s:

Die Kürbisnudeln könnt ihr entweder bereits fertig aus der Kühltheke nehmen und sie in kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten bissfest gar kochen oder ihr schält 250 g Butternut Kürbis, entkernt ihn und schneidet ihn in längliche Blöcke. Anschließend nur noch durch den Spiralschneider drehen und ebenfalls garen 🙂 .

Die Geflügelbrühe, Sahne, 4 Eigelbe und Zitronenabrieb verrühren und den zerbröselten Blauschimmelkäse und gehackten Majoran untermischen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Putenbrust und den Speck in dünne Streifen schneiden und nacheinander in dem Öl kross braten. Alle Zutaten zusammen in eine Pfanne geben, mit der Eier-Sahnemischung vermengen, kurz aufkochen, anrichten und genießen.

Nährwerte: Pro Portion circa 430 kcal, 30 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß

Merken

Merken