Habt ihr schon mal Geflügelfleisch gefüllt? Nein? Dann wird es jetzt höchste Zeit! 🙂 Erstens ist das gar nicht so schwer, wie manch einer denken mag und zweitens wird sich jeglicher Aufwand lohnen – versprochen! 🙂

Wie füllt man Geflügelfleisch?

Heute geht es uns nicht um das Befüllen eines ganzes Hähnchen, der Festtagspute oder einer Weihnachtsgans, wir möchten uns heute gemeinsam mit euch mal an ein Teilstück heranwagen und euch zeigen, wie man dieses schnell und einfach mit einer leckeren Füllung versehen kann! 🙂 In unserem Beispiel werden wir Hähnchenbrust verwenden, so lassen sich zum Beispiel lecker gefüllte Schnitzel zaubern!

Bei der Füllung sind euer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Rein kommt, was schmeckt! 🙂 Wie wär’s mit einer köstlichen Käse-Spinat-Füllung? Oder einer würzigen Kräuter-Knoblauch-Mischung? Besonders beliebt sind auch süße Füllungen mit Obst oder zum Beispiel Honig.

Wenn ihr euch für eine Füllung entschieden habt, kann’s auch schon losgehen! 🙂

  • Setzt mit einem scharfen Messer an der Längsseite der Hähnchenbrust seitlich an.
  • Jetzt vorsichtig eine Tasche hineinschneiden. Aufpassen, dass ihr das Fleisch nicht durchschneidet, die Hähnchenbrust sollte nur auf einer Seite offen sein!
  • Bevor ihr mit dem Befüllen loslegt, könnt ihr die Hähnchenbrust von innen nochmal mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend eure Füllung hineingeben.
  • Zum Schluss wird die Tasche wieder verschlossen, damit während der Zubereitung auch nichts ausläuft. Zum Fixieren eignen sich Zahnstocher besonders gut.

Habt ihr Lust bekommen das Ganze mal nachzumachen? 🙂 Probiert doch mal:

 

Wenn ihr noch mehr über die unterschiedlichen Zubereitungsmöglichkeiten erfahren wollt, schaut doch mal in unser Garmethoden-ABC.