Heute stellen wir euch mal ein Gericht der besonderen Extraklasse vor! Wir finden nämlich unser Rezept hat definitiv Sterne-Potenzial! 🙂 Wir erklären euch warum:

  1. Die Zutaten: Walnussöl, Apfelgelee, Weintrauben? Keine Kombination die man häufiger sieht, oder? Unser Geflügelfleisch trifft heute auf fruchtige, pikante, scharfe und herbe Geschmackskomponenten.
  2. Die Zubereitung: Wir befüllen unser Geflügelfleisch! So gelingt uns beim Anschnitt garantiert ein Wow-Effekt! 🙂 Wie schnell und unkompliziert das Befüllen geht, könnt ihr übrigens hier nachlesen.
  3. Das Servieren: oder auch Dekorieren, Anrichten, Garnieren… wie auch immer ihr es nennen mögt 🙂 . Dabei haben wir uns nämlich besonders viel Mühe gegeben!

Und dabei herumgekommen sind unsere fabelhaft-fantastischen:

Zwiebel-Hähnchenschnitzel mit Gorgonzola und Trauben-Linsen-Salat

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste
200 g Tellerlinsen
1 Möhre
je 100 g helle und dunkle kernlose Trauben
½ Bund Schnittlauch
4-5 EL Walnussöl
3 EL Weißweinessig
1 TL mittelscharfer Senf
100 g griechischer Joghurt

2 EL Apfelgelee
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 g Gorgonzola
einige Blätter Petersilie
10 g Butter
1 EL Butterschmalz
100 g gemischter Blattsalat

Und so geht’s:

Die Linsen nach Packungsangabe garen. Die Möhre schälen und würfeln. Die Trauben waschen, trocken reiben und halbieren. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

Die Möhre in 2 bis 3 EL Öl 2 bis 3 Minuten andünsten, mit 2 EL Essig ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen. Den Senf mit Joghurt und Apfelgelee in der noch warmen Pfanne mit den Möhren verrühren.

Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in Butter goldbraun braten. Die Pfanne vom Herd nehmen und 2 Minuten auskühlen lassen. Nun die Petersilie waschen und in feine Streifen schneiden. Gorgonzola und Petersilie unter die Zwiebelmasse mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In die Hähnchenbrüste der Länge nach eine Tasche hinein schneiden. Mit je 2 TL der Zwiebel-Gorgonzola-Masse füllen und das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die gefüllten Hähnchenschnitzel in Butterschmalz bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 5 Minuten kross braten und im Backofen bei 180 °C etwa 8 Minuten garen.

Schnittlauchröllchen und Trauben mit der Möhren-Joghurt-Sauce unter die warmen Linsen mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat putzen waschen und trocken schleudern. Aus dem übrigen Öl und 1 EL Essig mit Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und über den Salat geben.

Die gefüllten Zwiebel-Hähnchenschnitzel aufschneiden, auf dem Trauben-Linsen-Salat anrichten, mit Salat servieren und genießen.

Nährwerte: Pro Portion circa 785 kcal, 40 g Fett, 39 g Kohlenhydrate, 63 g Eiweiß

Merken

Merken