Heute zeigen wir euch, warum Geflügel mit Pasta zu unseren absoluten Lieblingsduos gehört… 🙂 Denn beide ergänzen sich einfach perfekt!

Erster Pluspunkt: Geflügel und Pasta sind im Handumdrehen fertig. Für die Nudeln braucht es lediglich einen großen Kochtopf und reichlich Wasser. Hähnchen- oder Putenfleisch braucht ihr nur kurz anbraten und danach in den Ofen geben, um es dort schonend fertig zu garen.

Außerdem toll: Nudeln punkten mit den Mineralstoffen Phosphor für stabile Knochen und Eisen für den Sauerstofftransport im Blut. Zwar liefern sie nur wenig Eiweiß, davon ist aber eine hochwertige Portion im Geflügelfleisch enthalten, das außerdem mit B-Vitaminen für gesunde Zellen sorgt. Ihr seht also: die perfekte Power-Kombi! 🙂 Und jetzt guten Appetit mit:

Putenbruststeifen mit Brokkoli-Pesto und Spaghetti

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenbrust
300 g Brokkoli
Salz
70 g geröstete Pinienkerne
100 ml Sonnenblumenöl
50 ml Olivenöl

1 EL Himbeeressig
50 g Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
250 g Spaghetti
1 EL Butterschmalz
100 g Gorgonzola

Und so geht’s:

Den Brokkoli in Röschen teilen und bissfest garen. Danach 3/4 des Brokkolis, 50 g Pinienkerne, beide Ölsorten und Himbeeressig zu einer Creme pürieren. Den Parmesan fein reiben, untermischen und das fertige Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti bissfest garen, 150 ml des Kochwassers auffangen.

Die Putenbrust in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten. Den übrigen Brokkoli und das Kochwasser dazugeben und zusammen mit dem Pesto einmal kurz aufkochen.

Nudeln und klein geschnittenen Gorgonzola untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den übrigen Pinienkernen bestreuen und genießen.

Nährwerte: Pro Portion circa 990 kcal, 65 g Fett, 48 g Kohlenhydrate, 58 g Eiweiß

Merken

Merken