Anlässlich des „National Pizza Day“, der heute gefeiert wird, haben wir uns mal wieder eine besondere Kreation des leckeren Klassikers ausgedacht und dabei unserer Kreativität freien Lauf gelassen… 🙂 .

Statt Hefeteig gibt es bei uns die kalorienarme Gemüse-Variante: Unser Boden ist aus Süßkartoffeln! 🙂 Tschüss Tomatensauce – geschmeidig wird der Boden durch einen Schuss Olivenöl und einer leckeren Feta-Nussmischung. Statt Salami, Schinken und Co. gibt es bei uns – natürlich – Geflügelfleisch. Zartes Hähnchenbrustfleisch gibt unserer Healthy-Style-Pizza das gewisse Extra! On top garnieren wir das Ganze noch mit frischen Brokkoliröschen und etwas Basilikum – voilà die perfekte Pizza:

Hähnchen-Süßkartoffel-Pizza mit Feta und Brokkoli

Ihr braucht

für 4 Personen:

2 Hähnchenbrüste
2 Süßkartoffeln
40 g Olivenöl
Salz
1 Brokkoli
300 g Feta

50 g Pekannüsse
100 g Kidneybohnen
1/2 Bund Basilikum
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butterschmalz

Und so geht’s:

Süßkartoffeln putzen, in 12 Scheiben schneiden, mit 1/2 EL Olivenöl bepinseln, leicht salzen und im Backofen bei 180 °C etwa 10 Minuten backen.

Brokkoli in Röschen teilen und bissfest garen.

Feta grob zerbröseln, Pekannüsse grob hacken, Kidneybohnen abspülen, Basilikum fein hacken. Alles vermischen, salzen und pfeffern.

Hähnchenbrust in Butterschmalz goldbraun anbraten und im Ofen in etwa 5 bis 8 Minuten bei 180 °C fertig garen.

Die gegarten Süßkartoffelscheiben aus dem Ofen nehmen, mit der Feta-Nussmischung und je 1 bis 2 Brokkoliröschen belegen und 15 Minuten im Ofen überbacken. Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Süßkartoffel-Pizza damit belegen und anschließend nach Belieben mit Basilikum garnieren.

Nährwerte: Pro Portion circa 610 kcal, 37 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 41 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 45 Minuten

Merken

Merken