Ein Rezept mit selbstgemachten Putenfrikadellen haben wir euch ja vor kurzem schon gezeigt und hier kommt auch schon das nächste, denn wir bekommen gar nicht genug von lecker-leichtem Putenhackfleisch! 🙂

Und damit wird es heute orientalisch bei uns, wir bereiten nämlich eine Spezialität der israelischen Küche zu! Unser schnell zubereitetes Pfannengericht wird dort traditionell zum Frühstück gegessen und gilt sogar als Nationalgericht. Wir finden unsere Puten-Variante könnte auch hierzulande ein echter Klassiker werden…! 😉 Aber überzeugt euch doch einfach selbst! Hier kommt unser:

Shakshuka mit Putenhackbällchen

Ihr braucht

für 4 Personen:

500 g Putenhackfleisch
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 TL Kreuzkümmel
2 TL gemahlenen Koriander

1 TL Paprika Edelsüß
Salz und Pfeffer aus der Mühle
3 EL Olivenöl
1 Dose Tomaten à 400 g
4 Eier

Und so geht’s:

Petersilie, Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Putenhackfleisch mit der Hälfte der Petersilie und der Hälfte vom Knoblauch, Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Salz und Pfeffer mischen und zu kleinen Bällchen formen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Putenhackbällchen von allen Seiten scharf anbraten, danach herausnehmen. In derselben Pfanne Zwiebeln und restlichen Knoblauch glasig dünsten, Tomaten hinzufügen und bei kleiner Hitze 10 Minuten einkochen lassen.

Putenhackbällchen mit der restlichen Petersilie unter die Tomaten mischen. Mit einem Esslöffel vier tiefe Mulden in die Sauce drücken. Die Eier aufschlagen, portionsweise in die Mulden geben. Den Deckel auf die Pfanne setzen und das Ganze bei milder Hitze etwa 8 bis 10 Minuten stocken lassen.

Das Shakshuka auf Tellern anrichten und genießen.

Nährwerte: Pro Portion circa 331 kcal, 18 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 37 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 30 Minuten

Merken

Merken