Erkältung im Anmarsch? Dann ist unser Geflügel-Chili-Rezept perfekt für euch! Denn in Hähnchen, Pute und Co. steckt neben dem immunsystemstärkenden Spurenelement Zink auch eine beachtliche Menge Eisen, das dabei hilft, sich aktiv und fit zu fühlen. Außerdem liefert Geflügel viele B-Vitamine, die für einen funktionierenden Stoffwechsel sorgen. Und Chili? Das enthält den Scharfmacher Capsaicin, der antioxidativ, entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt!

Ihr seht also: Unser heutiges Duo ist das perfekte Anti-Erkältungs-Essen! 🙂 Probiert es doch gleich mal aus:

Chili con Pollo mit Kidneybohnen

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 kg Hähnchenkeulenfleisch ohne Haut und Knochen
4 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 rote Chilischoten
3 rote Paprikaschoten
3 EL Olivenöl
50 g Butter
2 EL Tomatenmark
400 ml passierte Tomaten

1 TL Zucker
2 Lorbeerblätter
1 Liter Geflügelfond
200 g Cherrytomaten
200 g Mais
250 g Kidneybohnen
Salz und Pfeffer
1/2 Bund Koriander

Und so geht’s:

Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Die Chilischoten halbieren, entkernen und sehr fein hacken. Die Paprikas vierteln und in kleine Würfel schneiden. Das Hähnchenkeulenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Olivenöl und die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen, das Hähnchenfleisch darin rundherum anbraten. Die übrige Butter mit Zwiebeln, Knoblauch, Chilis und Paprikastücken glasig andünsten. Tomatenmark, passierte Tomaten, Zucker und Lorbeerblätter untermischen, mit Geflügelfond aufgießen und etwa 1 Stunde bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel garen.

Die Tomaten putzen, waschen und halbieren. Die Maiskörner abtropfen lassen. Die Kidneybohnen, Tomaten und den Mais unter das Chili rühren. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Koriander in Stücke zupfen, das Chili con Pollo damit bestreuen, servieren und genießen.

Nährwerte: Pro Portion ca. 587 kcal, 27 g Fett, 22 g Kohlenhydrate, 60 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 75 Minuten

Merken

Merken