Seid ihr eigentlich auch schon in den Genuss von leckeren One Pot Pasta Gerichten mit Geflügel gekommen? 🙂 Für uns sind die tollen „Alles-aus-einem-Topf“-Rezepte gar nicht mehr wegzudenken, denn das Prinzip von One Pot Pasta ist ebenso einfach wie genial: Einfach alle rohen Zutaten klein schnippeln, in den Topf geben, etwas Wasser dazu und schon kochen Geflügel, Nudeln, Sauce und Co. im selben Topf und sind ruckzuck fertig zum Verzehr!

Und weil der große Abwasch bei One Pot Rezepten meist ausbleibt, kann man auch danach ganz entspannt die Füße hochlegen! 🙂 Da wundert es uns wirklich nicht mehr, dass One Pot Gerichte in den USA auch unter dem Namen Wonderpot bekannt sind… ;). Viel Spaß mit unserer:

One Pot Entenbrust-Erbsen-Pasta mit Speck

Ihr braucht

für 4 Personen:

3 Entenbrüste
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
80 g durchwachsenen Speck
1 EL Olivenöl
500 g Muschelnudeln
250 g Tomaten aus der Dose

1000 ml Geflügelbrühe
Salz und Pfeffer aus der Mühle
70 g geriebenen Parmesan
70 g kalte Butter
100 g TK Erbsen
1/2 Bund Basilikum

Und so geht’s:

Die Entenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Speck in Streifen schneiden.

Das Olivenöl erhitzen, das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. In demselben Topf die Schalotten mit dem Knoblauch an-dünsten, den Speck zufügen und unter Rühren knusprig braten. Muschelnudeln, Dosentomaten und Geflügelbrühe dazugeben.

Die Pasta unter häufigem Rühren so lange garen, bis die Nudeln die Flüssigkeit vollständig aufgesogen haben. Das dauert etwa 10 bis 12 Minuten. Die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Topf vom Herd nehmen und die Entenbrust untermischen. Zuletzt den fein geriebenen Parmesan, die kalte Butter und die aufgetauten Erbsen unterrühren.

Die One Pot Entenbrust-Erbsen-Pasta auf Tellern verteilen und mit Basilikum bestreut servieren.

Nährwerte: Pro Portion ca. 629 kcal, 50 g Fett, 7 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Merken

Merken