Heute haben wir ein echtes Superfood-Gericht für euch! Denn die Kombination aus Geflügel und Quinoa zahlt sich richtig aus! 😉 Lasst uns das kurz erklären:

2013 wurde Quinoa nicht umsonst zur „Pflanze des Jahres“ gewählt! Die begehrte Reisalternative hat nämlich einiges zu bieten: Wichtige Vitamine und Mineralstoffe, eine ordentliche Portion Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate, die lange satt machen! Das kommt uns Geflügelfans doch ziemlich bekannt vor, denn auch Hähnchen, Pute und Co. punkten mit vielen tollen Nährwerten! Das Geflügeleiweiß zum Beispiel verfügt über eine biologische Wertigkeit von 80, was bedeutet, dass aus 100 Gramm Geflügelprotein stolze 80 Gramm in körpereigenes Eiweiß umgewandelt werden kann. Und das Beste: Als Duo mit leckerem Quinoa lässt sich die biologische Wertigkeit der gesamten Mahlzeit noch steigern!

Also gönnt euch eine ordentliche Portion von unserem:

Hähnchen-Quinoa-Salat mit Minze und Harissa

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrüste
150 g buntes Quinoa
100 g schwarzen Reis
120 g grüne Linsen aus der Dose
120 g Kichererbsen aus der Dose
1 kleine Fenchelknolle

1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Minze
1 EL Weißweinessig
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
4 TL Harissapaste
100 g Brokkoli
1/2 Granatapfel

Und so geht’s:

Quinoa und Reis getrennt voneinander garen, durch ein Sieb schütten und mit den Linsen und Kichererbsen mischen.

Den Fenchel in feine Streifen hobeln. Die Kräuter waschen, zupfen und fein hacken. Alles zusammen mit dem Essig und 3 EL Olivenöl zu dem Reis-Quinoagemisch geben und gut miteinander vermengen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Hähnchenbrüste in 1 EL Olivenöl  von jeder Seite etwa 3 bis 4 Minuten anbraten, in eine ofenfeste Form geben, mit der Harissapaste einpinseln und circa 6 bis 8 Minuten im Ofen zu Ende garen. Danach das Fleisch kurz ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Brokkoli putzen, in Röschen teilen, circa 4 Minuten bissfest garen und abtropfen lassen. Die Granatapfelkerne aus der Frucht lösen.

Den Qiunoa-Salat auf Tellern verteilen, die Hähnchenbrüste aufschneiden und darauf setzen. Das Ganze mit Brokkoli und Granatapfelkerne toppen und genießen.

Nährwerte: Pro Portion ca. 715 kcal, 20 g Fett, 60 g Kohlenhydrate, 67 g Eiweiß

Zubereitungszeit: 25 Minuten

Merken

Merken