Zartes Geflügelfleisch mit leckerem Reis lassen wir uns immer wieder gerne schmecken. 😊 Heute zum Beispiel als Bratreis mit Hähnchenbrust, Eiern und Pilzen. Dabei überzeugt das Duett nicht nur kulinarisch, sondern es hat auch aus ernährungswissenschaftlicher Sicht einiges drauf.

Denn die Kombi aus Hähnchen- und Putenfleisch mit Reis kann einen wertvollen Beitrag zur Deckung des Bedarfs an lebensnotwendigen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen leisten. Während Geflügelfleisch ein guter Lieferant für Eisen, Zink und B-Vitamine ist, punktet Reis als gute Quelle für Kalium, Magnesium und Eisen. Und wofür brauchen wir diese Nährstoffe? Für viele unserer Stoffwechselvorgänge sind all diese Nährstoffe unerlässlich, denn sie übernehmen zahlreiche lebenswichtige Funktionen in unserem Körper.

Genießt also öfter mal unseren:

Bratreis mit Hähnchenbrust, Eiern und Pilzen

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets

Salz und Pfeffer

3 EL Erdnussöl

500 g gemischte Pilze (z.B. Enoki, Shitake und Kräutersaitlinge)

3 Knoblauchzehen

30 g Ingwer

1 Bund Frühlingszwiebeln

2 Päckchen gegarten Basmatireis (à 250g)

4 Eier

3 EL Sojasauce

1 Limette

Sesam

Koriander

etwas Chilipulver

Und so einfach geht’s:

Als erstes den Backofen auf 160 °C vorheizen. Dann die Hähnchenbrust einmal quer halbieren und in 1 EL Erdnussöl von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend im Backofen etwa 10 Minuten fertig garen.

Im nächsten Schritt die Pilze putzen und halbieren. Knoblauch und Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen und in Ringe schneiden. 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Pilze darin scharf anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und 1 Minute braten lassen. Den Reis dazugeben und für weitere 5 Minuten braten.

Nun in einer separaten Pfanne das restliche Erdnussöl erhitzen und die Eier solange braten, bis das Eiweiß stockt, aber trotzdem noch flüssig ist. Anschließend die Sojasauce mit dem Saft der Limette unter den Bratreis mischen.

Den Reis mit Hähnchen und Eiern auf Tellern verteilen, nach Belieben mit Sesam, Koriander und Chilipulver bestreut servieren und genießen. 😊

Nährwerte: Pro Portion circa 585 kcal, 14 g Fett, 52 g Kohlenhydrate, 62 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 25 Minuten

Bratreis mit Hähnchenbrust, Eiern und Pilzen

Kochzeit: 25 Minuten

Gesamtzeit: 25 Minuten

Kategorie: Für Genießer

Portionen: 4 Personen

Bratreis mit Hähnchenbrust, Eiern und Pilzen

Zutaten

  • 4 Hähnchenbrüste
  • Salz und Pfeffer
  • 3 EL Erdnussöl
  • 500 g gemischte Pilze (z.B. Enoki, Shitake und Kräutersaitlinge)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 30 g Ingwer
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Päckchen gegarten Basmatireis
  • (à 250g)
  • 4 Eier
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Limette
  • Sesam
  • Koriander
  • Etwas Chilipulver

Anleitung

  1. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Hähnchenbrust einmal quer halbieren und 1 EL Erdnussöl von allen Seiten scharf anbraten. Dann im Backofen in etwa 10 Minuten fertig garen.
  2. Die Pilze putzen und halbieren. Knoblauch und Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
  3. 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Pilze darin scharf anbraten. Knoblauch und Ingwer dazugeben, 1 Minute braten lassen. Den Reis dazugeben und 5 Minuten braten.
  4. In einer anderen Pfanne, 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Eier solange braten, bis das Eiweiß stockt, aber das Eigelb noch flüssig ist.
  5. Die Sojasauce mit dem Saft der Limette unter den Bratreis mischen.
  6. Den Reis mit dem Hähnchen und Eiern auf Tellern verteilen, nach Belieben mit Sesam, Koriander und Chilipulver bestreut servieren.

Anmerkungen

Nährwerte: Pro Portion circa 585 kcal, 14 g Fett, 52 g Kohlenhydrate, 62 g Eiweiß

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/01/31/baby-es-gibt-reis/

Merken

Merken