Ihr habt Curry bisher immer in der Pfanne oder im Wok zubereitet? Willkommen im Club – wir nämlich auch. Aber jetzt haben wir die Ofen-Version für uns entdeckt und ein leckeres Hähnchen-Curry vom Blech gezaubert.

Okay, okay… wir waren anfangs auch skeptisch, aber es funktioniert wirklich! Und schmeckt auch noch klasse. Perfekt also, wenn ihr mal keine Lust auf Töpfe-Jonglieren habt oder sich überraschend Besuch angekündigt hat.

Probiert unbedingt mal unser:

Hähnchen-Curry vom Blech

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenfilets (circa 600 g)

1 Blumenkohl

3 Möhren

1 Dose Kichererbsen

6 EL Olivenöl

2-3 TL Currypulver

1 Dose Kokosmilch (ungesüßt)

200 g Basmatireis

Thymian

Und so einfach geht’s:

Als erstes die Hähnchenbrustfilets auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Olivenöl und Curry mischen und die Hähnchenbrustfilets damit bestreichen.

Dann den Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Die Möhre schälen und in Scheiben schneiden, die Kichererbsen abgießen und mit Wasser abbrausen. Jetzt das Gemüse in eine Schale geben, mit dem restlichen Curry-Öl mischen und alles ebenfalls auf das Backblech geben.

Next step: Hähnchen-Curry bei 180 °C für 25 Minuten in den Ofen schieben.

Währenddessen den Reis nach Packungsanleitung kochen und die Kokosmilch in einem Topf erwärmen.  5 Minuten vor Ende der Garzeit die Kokosmilch zusammen mit dem Sesam und dem gehackten Thymian über das Curry-Hähnchen geben.

Zu guter Letzt: Nach Ende der Garzeit das Hähnchen-Curry auf Tellern anrichten und zusammen mit dem Basmati-Reis genießen! 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 803 kcal, 42 g Fett, 57 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 40 Minuten (davon 30 Minuten Garzeit)

Merken

Merken