Chilischoten peppen jedes Geflügelgericht auf – und das im wahrsten Sinne des Wortes.  Der Pepp entsteht durch die Kombi, wenn der milde Eigengeschmack von Geflügelfleisch auf die Schärfe des kleinen Gemüses trifft.

Den Schärfegrad eures Geflügelgerichtes bestimmt übrigens ihr. Der hängt nämlich davon ab, welche und wie viele Chilischoten ihr verwendet…Wir haben uns heute für die rote Chili-Version entschieden und davon landen gleich drei in unserem Putenchili mit Mais und Sour Cream für kulinarischen Genuss on fire!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen von unserem:

Putenchili mit Mais und Sour Cream

Ihr braucht

für 4 Personen:

1,2 kg Putenoberkeulenfleisch,

ohne Haut und Knochen (alternativ Putenkeulen-

geschnetzeltes)

2-3 kleine rote Chilischoten

4 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2-3 Zweige Thymian

3 EL Olivenöl

50 g Butter

1 EL Tomatenmark

50 g Ketchup

400 ml passierte Tomaten

1 TL braunen Zucker

500 ml Geflügelfond

3 rote Paprikaschoten

200 g Baby Mais

200 g Maiskörner

250 g Reis

Salz

1/2 Bund Petersilie

Sour Creme nach Belieben

Und so einfach geht’s:

Als erstes das Putenkeulenfleisch in Stücke schneiden, die Chilischoten halbieren, entkernen und fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln, dann den Thymian zupfen und fein hacken.

Jetzt das Olivenöl und die Hälfte der Butter erhitzen und das Putenkeulenfleisch darin rundherum anbraten. Die übrige Butter mit Zwiebeln, Knoblauch und Chilis andünsten. Danach Tomatenmark, Ketchup, passierte Tomaten und Zucker untermischen, mit Geflügelfond aufgießen und etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel garen.

Im nächsten Schritt die Paprikas putzen und in Streifen schneiden. Danach den Baby Mais in mundgerechte Stücke schneiden. Die Paprika und die beiden Maissorten unter das Putenchili mischen und bei mittlerer Hitze weitere 30 Minuten weitergaren, bis die Paprika weich sind.

Jetzt nur noch den Reis kochen, die Petersilie zupfen, grob hacken und fertig! Das Putenchili mit dem Reis auf Tellern verteilen, mit Petersilie bestreuen und servieren. Nach Belieben mit der Sour Creme beträufeln und schmecken lassen. 😊

Noch mehr feurige Geflügel-Rezepte mit Chili findet ihr übrigens auch hier:

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2019/09/13/anti-erkaeltungsfood-mit-gefluegel/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2019/02/14/weil-liebe-durch-den-magen-geht/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2019/05/08/wers-scharf-mag-ist-ein-abenteurer/

Nährwerte: Pro Portion ca. 775 kcal, 33 g Fett, 49 g Kohlenhydrate, 64 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 75 Minuten

Merken

Merken