Heute gibt es bei uns Pulled Chicken im Pizza Style! Denn sind wir mal ehrlich, das Leckerste an einer Pizza ist doch ein raffinierter Belag. Und der macht sich in diesem Fall fast von alleine. Denn „Pulled Chicken“ hört sich aufwendig an, ist es aber nicht. Einfach das Geflügelfleisch mit Sauce bestreichen und im Ofen weich garen. Dafür eignet sich – wie in unserem heutigen Rezept – das Filet. Wer es aromatischer mag, der sollte lieber Hähnchenschenkel oder Putenkeulen nehmen.

Was wir sonst noch auf unsere Pizza gelegt haben? Süße Tomaten, knackigen Mais und frische Paprika. Dazu das kleingezupfte, saftige Hähnchenfleisch – und dann alles mit Käse überbacken. We like! Na, wenn das mal nicht eure neue Lieblingspizza ist. 😊

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen unserer:

Pulled-Chicken-Pizza mit Paprika und Mais

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenfilet

250 ml Barbecuesauce

1 Paket Pizzateig (Kühlung)

2 Zwiebeln

150 g Käse

1 kleine Dose Mais

2 Paprika

150 g Kirschtomaten

Und so einfach geht’s:

Als erstes das Hähnchenfilet mit der Hälfte der Barbecuesauce bestreichen und für 30 Minuten bei 220 °C im Ofen garen.

Dann den Pizzateig auf einem Backblech ausrollen und mit der restlichen Barbecuesauce bestreichen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Paprika ebenfalls halbieren, Gehäuse und Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Jetzt die Kirschtomaten abwaschen und alles auf dem Pizzateig verteilen. Danach kommt der Pizzateig für 15 Minuten in den Ofen.

Nun das Hähnchenfleisch aus dem Ofen nehmen und mit zwei Gabeln in Stücke zupfen. Das kleingezupfte Hähnchenfleisch zusammen mit dem Mais auf der Pizza verteilen, mit Käse bestreuen und für weitere 5 bis 7 Minuten im Ofen backen.

Last but not least: Pulled Chicken Pizza aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und herzhaft zubeißen… 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 834 kcal, 20 g Fett, 82 g Kohlenhydrate, 62 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken

Merken