Wenn es bei uns früher ein ganzes Hähnchen gab, ging der Streit los. Drei Kids und alle wollten einen der begehrten, saftigen Hähnchenschenkel. Irgendwann hat meine Mutter die Diskussionen beendet und gleich zwei Hähnchen in den Ofen geschoben.

Ich muss immer lächeln, wenn ich daran denke. 😊 Manche Kindheitserinnerungen sind halt direkt mit einem Gericht verbunden oder andersrum: manche Gerichte wecken köstliche Kindheitserinnerungen. Und deshalb gibt es heute, wie in guten alten Zeiten, bei uns:

Zitronen-Knoblauch-Hähnchen mit Kartoffelspalten

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 Hähnchen

6 EL Öl

2 TL Paprikapulver rosenscharf

3 Zitronen

2 Knoblauchknollen

Thymian

200 ml Brühe

500 g Kartoffeln

2 TL Pommesgewürz

Und so einfach geht’s:

Zuerst das Hähnchen in eine ausreichend große Auflaufform legen. Dann 4 EL Öl und Paprikapulver mischen und das Hähnchen gleichmäßig damit einpinseln. Die restliche Marinade aufbewahren und das Hähnchen nach der Hälfte der Garzeit noch einmal damit bestreichen.

Jetzt die Zitronen vierteln, die Knoblauchknollen quer durchschneiden und zusammen mit dem Thymian zu dem Hähnchen in die Auflaufform geben. Dann die Brühe angießen und alles bei 180 °C circa 60 bis 75 Minuten im Ofen garen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden und mit dem Pommesgewürz und den restlichen 2 EL Öl gut durchmischen. Die Kartoffelspalten nach circa 25 bis 30 Minuten mit in den Ofen geben.

Jetzt nur noch abwarten bis das Hähnchen und die Kartoffelspalten gar und schön kross sind – dann heißt es: Guten Appetit, aber nicht streiten 😊…

Nährwerte: Pro Portion ca. 767 kcal, 45 g Fett, 22 g Kohlenhydrate, 67 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 75 Minuten

Merken

Merken