Statt eines One-Pot-Rezeptes mit zartem Hähnchen- oder Putenfleisch, gibt es bei uns heute ein One-Wok-Gericht. 😊 Wir lieben es, wenn alle Zutaten nacheinander in den asiatischen Allrounder wandern und kleine und große Töpfe im Schrank bleiben können.

Dabei starten wir mit den Putenfiletwürfeln und schon nach wenigen Minuten folgen Saucen, Wok-Nudeln und ganz zum Schluss das Gemüse. Das bleibt durch das kurze Braten bei hohen Temperaturen wunderbar knackig und passt damit perfekt zu dem zarten Geflügelfleisch. 😊

Ihr habt Bock auf Wok? Dann kommt hier das passende Rezept für euch:

Asia-One-Wok mit Putenwürfeln
und Sojabohnen

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenbrustfilets

3 Lauchzwiebeln

1 EL Sesamöl

2 EL Austernsauce

2 EL Sojasauce

2 EL Teriyaki-Sauce

200 g Eier-Wok-Nudeln

500 ml Brühe

200 g Sojabohnen-Keimlinge

200 g Sojabohnen-Kerne

etwas Sesam und Chili

Und so einfach geht’s:

Zunächst die Putenbrustfilets in Würfel schneiden, die Lauchzwiebeln in kleine Röllchen und beides zusammen 1 EL Sesamöl im Wok circa 5 Minuten scharf anbraten. Dabei immer mal wieder umrühren.

Anschließend Sojasauce, Austern- und Teriyaki-Sauce einrühren, weitere 2 bis 3 Minuten anbraten und die Hitze reduzieren.

Jetzt die Brühe und die Wok-Nudeln dazugeben und solange umrühren bis die Nudeln gar sind.

Zum Schluss noch die Sojabohnen-Keimlinge und -Kerne unterheben und kurz aufkochen. Den Asia-One-Wok mit Putenfleisch auf Tellern anrichten und mit etwas Sesam und Chili würzen. Jetzt heißt es nur noch zurücklehnen und genießen! 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 412 kcal, 9 g Fett, 34 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 20 Minuten

Merken

Merken