Klein, aber fein – so kommen unsere Puten-Ministeaks daher. Aus dem Putenfilet geschnitten, sind sie ideal zum Braten oder Grillen. Wobei es eigentlich „Kurz-Braten“ und „Kurz-Grillen“ heißen muss.

Denn die kleinen Ministeaks sind schon nach wenigen Minuten komplett durchgegart. Also ideal, wenn es mal schnell gehen soll. Wobei schnell und lecker sich natürlich nicht ausschließen. 😊 Und deshalb bereiten wir heute ganz schnell mal super leckere Puten-Ministeaks in Honig-Senf-Sauce mit Speckbohnen zu. Das perfekte Sonntagsessen. 😊

Probiert also unbedingt mal unser:

Puten-Ministeaks in Honig-Senf-Sauce
mit Speckbohnen

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Puten-Ministeaks

3 EL Senf

3 EL Honig

2 EL Sojasauce

1 Knoblauchzehe

2 EL Öl

500 g Bohnen

100 g Bacon

200 ml Sahne

3 Lauchzwiebeln

Und so einfach geht’s:

Zuerst Senf, Honig, Sojasauce, gepressten Knoblauch, 1 EL Öl und Honig mischen. Dann die Puten-Ministeaks mit der Marinade bedecken und etwas ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Bohnen in kochendem Salzwasser circa 10 Minuten garen, abtropfen lassen, jeweils mit einer Scheibe Bacon umwickeln und nacheinander in 1 EL Öl circa 3 bis 4 Minuten von jeder Seite anbraten.

Jetzt die Puten-Ministeaks mit der Marinade in eine heiße Pfanne geben und von der einen Seite circa 3 Minuten scharf anbraten, dann wenden und auch auf der anderen Seite circa 3 Minuten scharf anbraten Anschließend die Sahne untermischen und circa 5 bis 7 Minuten einköcheln lassen.

Zum Schluss die Puten-Ministeaks in Honig-Senf-Sauce mit den Speckbohnen anrichten, ein paar Lauchzweibelröllchen darüber geben und alles zusammen genießen. 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 504 kcal, 28 g Fett, 25 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Merken

Merken