Nachdem unser erstes Rezept für Hähnchenfilet mit Bratreis bei euch auf so viel positives Feedback gestoßen ist, haben wir heute eine zweite Bratreis-Version parat – natürlich auch mit zartem Hähnchenfilet. 😊

Das Hähnchenfilet schneiden wir dieses Mal aber nicht in Würfel, sondern braten es im Ganzen von jeder Seite scharf an und schneiden es dann in Scheiben. Unser Tipp: Lasst Geflügelfleisch nach dem Garen immer 2 bis 3 Minuten ruhen. Dadurch tritt beim Anschneiden nur wenig Fleischsaft aus und das Hähnchen- oder Putenfleisch schmeckt schön saftig zart.

Ihr habt Lust unser Rezept für Hähnchenfilet mit Bratreis auszuprobieren? Here we go:

Hähnchenfilet mit Bratreis

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenbrustfilet

1 EL Sesamöl

2 Möhren

2 EL Butter

300 g Reis

300 g Champignons

3 Lauchzwiebeln

250 g Erbsen (TK)

3 Eier

3 EL Sojasauce

1 EL Austernsauce

Sesam

Und so einfach geht’s:

Als erstes die Möhren schälen, in kleine Würfel schneiden und in 1 EL Butter circa 10 Minuten garen. Nebenbei den Reis nach Packungsangabe kochen. Jetzt die Champignons waschen und halbieren. Die Lauchzwiebeln putzen und in Röllchen schneiden.

Anschließend die Champignons und die Lauchzwiebeln zu den Möhren geben und 5 Minuten mitbraten. Danach den gekochten Reis und die Erbsen unterrühren. Jetzt die Eier in 1 EL Butter anbraten und zu Rührei verrühren und mit Soja- und Austernsauce unter den Reis heben.

Zum Schluss die Hähnchenfilets in 1 EL Seamöl circa 5 bis 7 Minuten von jeder Seite scharf anbraten, kurz ruhen lassen, in Scheiben schneiden, auf dem Bratreis anrichten, etwas Sesam darüber streuen und genießen! 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 532 kcal, 19 g Fett, 39 g Kohlenhydrate, 46 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Merken

Merken