Wenn ich meinen Schatz frage, was er heute gerne essen möchte, dann höre ich ganz oft panierte Schnitzel. Und obwohl ich Hähnchen- oder Putenschnitzel in der panierten Version auch sehr gerne esse, mache ich sie viel zu selten.

Zeit, dass zu ändern und deshalb gibt es bei uns heute: Parmesan-Putenschnitzel mit Kartoffelsalat. Anfang des Jahres hatten wir Hähnchenfilets in einer Parmesanhülle im Ofen paniert, aber heute bereiten wir sie ganz klassisch in der Pfanne zu. Unser Tipp: Spart beim Braten nicht mit dem Fett und wendet die Schnitzel erst, wenn sie auf der einen Seite schon schön goldgelb ausgebacken sind – dann werden die Putenschnitzel außen kross und bleiben innen saftig zart. Und ein Lob vom Schatz gibt es dafür dann garantiert auch. 😊

Da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, verwöhnt eure Lieben doch mal mit unserem Rezept für:

Parmesan-Putenschnitzel
mit Kartoffelsalat

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Putenschnitzel (je circa 180 g)

1 kg Kartoffeln

100 g Speck

1 EL Öl

250 ml Gemüsebrühe

1 Zwiebel

2 TL Senf

60 ml Weißweinessig

3 Eier

4 EL Milch

50 g Parmesan

4 EL Mehl

3 EL Butterschmalz

Schnittlauch

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Kartoffeln mit Schale kochen, auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Dann den Speck in 1 EL ÖL circa 3 bis 4 Minuten auslassen.

Dann Brühe, fein gewürfelte Zwiebel, Senf und Essig zufügen, einmal aufkochen und mit den gekochten Kartoffeln und dem klein geschnittenen Schnittlauch mischen. Etwas ziehen lassen.

Jetzt die Eier aufschlagen und mit der Milch und dem geriebenen Parmesan mischen.

Als nächstes die Putenschnitzel erst in Mehl, dann in der Eier-Parmesan-Mischung wenden und anschließend in heißem Butterschmalz von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten braten.

Und jetzt nur noch die Parmesan-Putenschnitzel mit dem Kartoffelsalat anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 751 kcal, 27 g Fett, 59 g Kohlenhydrate, 61 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 40 Minuten

Merken

Merken