Was haben Geflügelfleisch und Pilze gemeinsam? Sie alle werden vor der Zubereitung nicht mit Wasser abgewaschen! Während Pfifferlinge und Champignons abgebürstet werden sollen, gilt für Geflügelfleisch: mit Küchenkrepp trocken tupfen. Das wusstet ihr nicht? Dann kommen hier zu eurer Info weitere Regeln der Küchenhygiene, um sicheren und gesunden Geflügelgenuss zu garantieren:

  1. Trennen: Während des Kochens solltet ihr den Kontakt von rohem Fleisch und anderen Lebensmitteln, die nicht mehr durcherhitzt werden, vermeiden.
  2. Spülen: Schneidebretter, Messer, Küchenwerkzeuge & Co. müssen nach jedem Kontakt mit rohem Fleisch gründlich mit heißem Wasser und Reinigungsmittel gespült werden.
  3. Waschen: Vor und während der Zubereitung solltet ihr die Hände regelmäßig waschen. Zudem: Beim Kochen verwendete Küchentücher austauschen und bei mindestens 60 Grad waschen.
  4. Durchgaren: Geflügelfleisch sollte nur durchgegart verzehrt werden. Für die Garprobe könnt ihr einfach das Fleisch an der dicksten Stelle einstechen. Läuft klarer, farbloser Saft aus, so ist das Fleisch gar.

Hähnchenfiletwürfel mit Pilz-Reis

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenfilet

1 EL Öl

1 Zwiebel

2 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

200 g Pfifferlinge

200 g Champignons

200g Reis

200 g Schmand

100 ml Brühe

½ Zitrone

Und so einfach geht’s:

Zunächst die Hähnchenfilets würfeln und 1 EL Öl von beiden Seiten circa 3 bis 5 Minuten scharf anbraten. Jetzt die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Anschließend die Pilze putzen und eventuell etwas klein schneiden.

Alles zu den Hähnchenfiletwürfeln in die Pfanne geben und für weitere 7 bis 10 Minuten braten.

Nun den Reis nach Packungsangabe kochen und mit Brühe, Schmand und Zitronensaft verrühren.

Zum Schluss die Hähnchenfiletwürfel mit den Pilzen auf dem Reis anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 416 kcal, 17 g Fett, 36 g Kohlenhydrate, 39 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Merken

Merken