Dass wir Geflügelfleisch und Curry gerne kombinieren, dürfte mittlerweile bekannt sein, denn auf unserem Blog finden sich schon zahlreiche Rezeptideen mit diesen beiden Genussgaranten. 😊

Aber heute gibt es eine Premiere – wir machen eine Puten-Curry-Quiche. So haben selbst wir als Geflügel-Genussexperten die beiden Zutaten noch nie verarbeitet. Doch das Ergebnis überzeugt: eine sehr leckere Genuss-Premiere! Und mal wieder ein Beweis dafür, wie abwechslungsreich Kochen mit Hähnchen, Pute & Co. ist. 😊

Ihr probiert auch gerne mal neue Genusskombinationen? Dann lasst es euch schmecken mit unserem Rezept für:

Puten-Curry-Quiche

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putengeschnetzeltes

1 EL Öl

200 g Kaiserschoten

100 g TK-Erbsen

Cashews

1 Quiche-Teig (Kühlregal)

150 ml Sahne

100 ml Milch

3 Eier

2 TL Curry

1 Chili

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Kaiserschoten waschen und putzen. Dann das Putengeschnetzelte mit den Kaiserschoten in 1 EL Öl circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten. Als nächstes die Erbsen und gehackten Cashews 3 Minuten mitbraten.

Jetzt den Quiche-Teig in einer Form auslegen und die Fleisch-Gemüse-Mischung darauf geben.

Nun die Eier aufschlagen, mit Milch, Sahne und Curry verquirlen und ebenfalls in die Form geben.

Die Puten-Curry-Quiche circa 50 bis 60 Minuten bei 180 Grad backen, aus dem Ofen holen mit gehacktem Chili toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 707 kcal, 41 g Fett, 42 g Kohlenhydrate, 38 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 75 Minuten (davon circa 60 Minuten Backzeit im Ofen)

Merken

Merken