Seid ihr eher Team Nudeln oder Team Reis? Um ehrlich zu sein – wir sind beides, denn sowohl die italienische Teigware als auch die kleinen Getreidekörner lassen sich immer wieder anders mit Hähnchen, Pute & Co. kombinieren. So ist kulinarische Abwechslung garantiert. 😊

Heute ist unsere Wahl auf Reis und Hähnchen gefallen. Beides bereiten wir zusammen mit Kidneybohnen und Mais als Auflauf zu. Der ist superfix gemacht und begeistert kleine und große Genießer – ganz so, wie wir es lieben!

Ob Reis oder Nudeln – ihr seid auf jeden Fall Team Geflügel? Dann probiert gerne unser Rezept für:

Reisauflauf mit Hähnchen-Ministeaks,
Kidneybohnen und Mais

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Hähnchen-Ministeaks

1 EL Öl

200 g Reis

1 Dose Kidneybohnen
(285 g)

1 Dose Mais (255 g)

200 ml Sahne

1 EL italienische Kräuter

100 g Gouda

2 Zwiebeln

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Gurke schälen und würfeln. Dann die Tomate ebenfalls fein würfeln. Die Lauchzwiebeln säubern und in feine Ringe schneiden.

Jetzt den Couscous garen und mit Gurke, Tomaten, Lauchzwiebeln, 4 EL Öl, Zitronensaft und Zucker gut durchmischen.

Anschließend die Putenfilets in 1 EL Öl von jeder Seite circa 7 bis 10 Minuten scharf anbraten, bis es schön goldbraun gebraten ist.

Zum Schluss nur noch alles mit dem Couscous Salat anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 418 kcal, 15 g Fett, 19 g Kohlenhydrate, 51 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Lust auf noch mehr leckere Salate mit Geflügel? Dann schaut doch mal hier:

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/05/08/da-haben-wir-den-salat/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/08/20/einfach-mal-ausprobieren/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/08/04/so-schmeckt-der-sommer/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/08/05/zart-trifft-kross/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/07/16/beerenstark/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/07/03/das-beste-des-tages/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/07/01/summer-food/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/06/26/butterzart/

Merken

Merken