Heute gibt es bei uns Tandoori Chicken. Ein beliebtes indisches Gericht, bei dem in Joghurt und Gewürzen mariniertes Hähnchen die Hauptrolle spielt.

Seinen Ursprung hat der Name des Rezeptes übrigens in dem Lehmofen – Tandoor –, in dem das Gericht traditionell zubereitet wird. Streng genommen dürfte unser heutiges Rezept also gar nicht Tandoori Chicken heißen, denn bei uns wandert das Hähnchenbrustfilet in den Back- und nicht in den Lehmofen. 😊 Aber, wie sagt Flo immer so schön: Sind wir mal nicht päpstlicher als der Papst.

In diesem Sinne kommt hier unser Rezept für:

Tandoori Chicken
aus dem (Back) Ofen

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenbrustfilet

1 Zwiebel

1 Zitrone

10 g Ingwer

1 Knoblauchzehe

300 g Joghurt

1 TL Salz

1 ½ EL Tandoori-Gewürz

1 TL Zimt

300 g Reis

Und so einfach geht’s:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Alles mit Joghurt, Tandoori-Gewürz, Zitronensaft, Zimt und Salz verrühren.

Jetzt die Hähnchenbrustfilets in eine Auflaufform legen, mit der Joghurt-Mischung bedecken und für 30 bis 35 Minuten bei 190 Grad im Ofen garen.

Nebenbei den Reis nach Packungsangabe kochen.

Zum Schluss das Tandoori Chicken in Scheiben schneiden, auf dem Reis anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 424 kcal, 6 g Fett, 29 g Kohlenhydrate, 38 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Mehr Geflügelgenuss à la India? Dann hier entlang bitte:

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2017/09/15/bollyfood-putenfleisch-indischer-art/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/08/05/namaste/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/05/15/akchaa-hai/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/05/14/dont-worry-just-curry/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2019/02/25/die-richtige-wuerze/

Merken