Geflügelsalat gibt es bei uns traditionell zu Weihnachten. Schon immer! Aber warum bis Weihnachten warten, um diese köstliche Leckerei zu genießen?

Hauptdarsteller des Rezeptes sind natürlich die Hähnchenfilets. Dazu gesellen sich Spargelköpfe, Mandarinen und Champignons – ausnahmsweise aus dem Glas und aus der Dose. Eigentlich bevorzugen wir frische Zutaten bei Einkauf und Zubereitung, aber bei diesem Klassiker machen wir eine Ausnahme. Die gibt es beim Geflügeleinkauf für uns aber nicht. Wir achten auf die heimische Herkunft. 😊 Was jetzt noch fehlt? Richtig, die Mayonnaise – denn, was wäre ein traditioneller Geflügelsalat ohne die weiße, cremige Sauce…

Jetzt heißt es aber erst mal: Ja, ist denn schon Weihnachten? Probiert doch mal unser Rezept für leckeren, selbstgemachten:

Geflügelsalat

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenfilets

4 TL Curry

1 EL Rapsöl

50 g Mayonnaise

2 EL Pfirsich-Mango-Joghurt

1 TL Kurkuma

1 Zitrone

½ TL Zucker

½ TL Zucker

1 TL Senf

200 g Spargelköpfe
(aus dem Glas)

1 Dose Mandarinen
(175 g)

1 Dose Champignons
(115 g)

3 Lauchzwiebeln

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Hähnchenfilets von beiden Seiten mit Curry einreiben, in 1 EL Öl von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten, abkühlen lassen und fein würfeln.

Dann die Mayonnaise mit Joghurt, Kurkuma, Zitronensaft, Zucker und Senf verrühren.

Jetzt die Hähnchenfiletwürfel mit Mandarinen, Champignons, Spargel, Lauchzwiebelringen und der Sauce mischen, alles gut verrühren und im Kühlschrank ziehen lassen.

Zum Schluss nur noch den Geflügelsalat anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 380 kcal, 17 g Fett, 18 g Kohlenhydrate, 35 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Merken