Bei uns heißt es heute: Genießen wie Gott in Frankreich! Denn es gibt Coq au Vin. Ein Klassiker der französischen Küche und ein köstlicher Beweis dafür, dass man in Frankreich Savoir-vivre versteht – also weiß, wie man das Leben genießt. 😊

Für die Zubereitung könnt ihr ein ganzes Hähnchen nehmen und in seine Teilstücke zerlegen. Oder ihr greift zu Hähnchenschenkeln – wie wir heute –, Hähnchenunterschenkeln oder Hähnchenflügeln. Alles ist möglich und alles schmeckt lecker! 😊 Ihr seht, allein die verschiedenen Geflügelteilstücke ermöglichen unterschiedliche Genussvarianten. Dazu kommt noch der Wein. Man sagt, dass es in Frankreich so viele regionale Varianten des Nationalgerichts gibt wie Weingebiete. Wow!

Also, besorgt schnell euren Lieblingswein und Hähnchenfleisch – wir achten beim Einkauf übrigens immer auf die deutsche Herkunft – und genießt Weihnachten kulinarisch mit unserem Rezept für:

Coq au Vin

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenschenkel

400 g Champignons

250 g Schalotten

125 g Speckwürfel

2 EL Butter

2 EL Tomatenmark

800 ml Rotwein

700 ml Geflügelfond

2 Zweige Rosmarin

2 Zweige Salbei

2 EL Speisestärke

1 Baguette

Und so einfach geht’s:

Champignons putzen und halbieren. Schalotten schälen und vierteln. Beides zusammen mit dem Speck in 1 EL Butter circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten und zur Seite stellen.

Jetzt die Hähnchenschenkel in 1 EL Butter von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und für 1 bis 2 Minuten mit anrösten. Mit 400 ml Rotwein circa 5 Minuten kochen lassen. Restlichen Rotwein und Brühe angießen, Kräuter und angebratenes Gemüse dazugeben und alles circa 30 Minuten köcheln lassen.

Die Hähnchenschenkel aus der Sauce nehmen und die Sauce mit in kaltem Wasser aufgelöster Speisestärke binden.

Zum Schluss alles zusammen anrichten und mit Baguette genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 844 kcal, 31 g Fett, 47 g Kohlenhydrate, 53 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten

Merken