Wir stehen dazu: Wir sind Spießer. Ob im Ganzen, halbiert, gewürfelt oder wie heute gerollt und aufgeschnitten – die Teilstücke von Hähnchen, Pute und Ente bieten unzählig viele köstliche Varianten für Spießer und Genießer.

Für unsere Putenrouladenspieße eignen sich Hähnchen- und Putenschnitzel am besten. Sollten die Geflügelschnitzel nicht flach genug sein, dann könnt ihr sie mit einem Stiltopf plattieren. Legt einfach etwas Klarsichtfolie auf das Schnitzel und klopft dann mit dem Topfboden darauf – schon wird das Putenschnitzel dünner und dünner und ihr könnt die köstlichen Putenröllchen daraus rollen. Die müsst ihr dieses Mal auch gar nicht mit Garn fixieren, da sie ja schon vor dem Braten aufgeschnitten werden. Damit das besser funktioniert, wickelt ihr die Putenrouladen am besten kurz in Frischhaltefolie und legt sie für circa 30 Minuten ins Gefrierfach. So bleiben die geschnittenen Scheiben schön in Form und lassen sich besser aufspießen. 😊

Mit diesen Tipps könnt ihr auch gleich loslegen und unser heutiges Rezept ausprobieren:

Putenrouladenspieße mit Grünkohl,
Möhren und Orzo

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Putenschnitzel

(circa 600 g)

4 TL Senf

100 g Bacon

2 EL Öl

400 ml Gemüsebrühe

150 g Orzo

200 g Grünkohl

3 Möhren

50 g Sultaninen

25 g Walnüsse

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Putenschnitzel – wir achten beim Einkauf übrigens immer auf die heimische Herkunft – mit Senf bestreichen, mit Bacon belegen, aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und circa 30 Minuten ins Gefrierfach legen. Danach die Putenrouladen in Scheiben schneiden, auf Spieße stecken und in 1 EL Öl von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten. Jetzt 200 ml Gemüsebrühe angießen und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

Orzo nach Packungsangabe zubereiten.

Grünkohl putzen und kleinschneiden. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Beides zusammen in 1 EL Öl circa 5 Minuten andünsten und mit der restlichen Brühe circa 10 Minuten weichkochen. Zum Schluss Orzo und Sultaninen unterrühren und einmal kurz aufkochen.

Putenrouladenspieße mit Grünkohl, Möhren und Orzo anrichten, mit gehackten Walnüssen toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 596 kcal, 22 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 50 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten (davon 30 Minuten im Gefrierfach)

Merken