Schnippeln, würzen, abschmecken und währenddessen entspannt quatschen und herumalbern – für uns gibt es nichts Schöneres als zusammen zu kochen und anschließend gemeinsam zu genießen.

Dabei teilen wir die einzelnen To-dos und Zubereitungsschritte gerne auf. So weiß jeder ganz genau, was seine Aufgaben sind. Klingt gut? Klappt perfekt! Und deshalb haben wir unser heutiges Rezept für die leckeren Herzchen-Burger mit Putenhackfleischpatties speziell für Cooking Couples aufbereitet: eine Anleitung für Herzensmensch 1 und eine für Herzensmensch 2. 😊 Das bedeutet: Während der eine die Putenhackfleischpatties anbrät, kümmert sich der andere um die Zubereitung der selbstgemachten Pommes, während der eine die Buns aussticht, rührt der andere das Paprika-Chutney…

Ihr habt Lust das mit eurem Partner mal auszuprobieren? Dann kommt hier das passende Rezept:

Herzchen-Burger mit Putenhackfleischpatties

Ihr braucht

für 2 Personen bzw. 4 Stück:

400 g Putenhackfleisch

12 g Frischhefe

120 ml Milch

75 ml Wasser

325 g Weizenmehl

3 Eigelb

40 g Zucker

1 TL Salz

50 g Butter

1 EL Sesam

1 Zwiebel

2 cm Ingwer

1 Chili

1 Paprika

125 ml Apfelessig

4 Scheiben Cheddar

500 g Kartoffeln

1 L Sonnenblumenöl

50 g Rucola

Und so einfach geht’s:

Gemeinsame Vorbereitung:

Als erstes die Hefe in Milch und Wasser auflösen und anschließend mit Mehl, 2 Eigelb, 10 g Zucker, 1 TL Salz und 30 g Butter zu einem glatten Teig kneten. Den Teig mit einem Küchentuch abdecken und für eine Stunde gehen lassen.

Cooking Couple To-dos Herzensmensch 1:

Den Teig noch einmal kräftig mit den Händen durchkneten und anschließend auf einer bemehlten Fläche circa 2 bis 3 cm dick ausrollen. Dann mit Hilfe einer Herz-Ausstechform kleine Herzchen ausstechen und auf ein Backblech legen. Anschließend die fertigen Teigherzchen mit Eigelb bestreichen, mit Sesam bestreuen und bei 200 Grad im Ofen circa 20 bis 25 Minuten knusprig ausbacken.

Währenddessen das Putenhackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, ebenfalls auf die Arbeitsfläche geben, circa 2 bis 3 cm dick ausrollen und auch hier kleine Herzchen ausstechen. Im nächsten Schritt die Putenhackfleisch-Herzen vorsichtig in 10 g Butter von jeder Seite für etwa 3 bis 4 Minuten in der Pfanne anbraten.

Jetzt die Herzchen-Buns aus dem Ofen holen, mittig durchschneiden, mit Cheddar belegen und für wenige Minuten zurück in den Ofen geben, damit der Käse schmilzt. Zum Schluss die Herzchen-Buns zuerst mit Rucola und dem Paprikachutney belegen und dann mit den Putenhackfleischpatties toppen.

Cooking Couple To-dos Herzensmensch 2:

Als erstes die Zwiebel schälen, kleinschneiden und in 10 g Butter glasig andünsten.

Jetzt den Ingwer schälen und kleinschneiden und die Chilischote ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Beides in den Kochtopf zu den Zwiebeln geben und zusammen mit dem Zucker für etwa 5 Minuten karamellisieren lassen. Dabei umrühren.

Als nächstes die Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Dann die Paprikastücke zusammen mit dem Apfelessig zu der karamellisierten Mischung geben und alles für weitere 30 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Dabei öfters umrühren.

Jetzt die Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Danach mit Hilfe einer Herz-Ausstechform – von Herzblatt 1 geben lassen 😊 – kleine Herzen aus den Kartoffelscheiben stechen. Die Ränder in Stifte schneiden.

Jetzt die Kartoffelherzen- und Stifte portionsweise in einem Kochtopf mit Sonnenblumenöl für 2 bis 3 Minuten frittieren und anschließend abtropfen lassen. Danach die frittierten Kartoffelherzen ein zweites Mal für circa 3 bis 4 Minuten in dem Öl frittieren, bis sie schön knusprig sind.

Den Rucola waschen. Anschließend das Paprika-Chutney und den Rucola an Herzensmensch 1 geben, um die Patties damit zu belegen. Die selbstgemachten Herzchen-Pommes mit den Herzchen-Burgern anrichten und alles zusammen genießen. 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 809 kcal, 43 g Fett, 78 g Kohlenhydrate, 44 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten (ohne Zeit für den Teig)

Merken