Schnippeln, braten, mischen, köcheln – lecker! So lautet die Kurzfassung unseres heutigen Rezeptes für unsere Zucchini-Reis-Pfanne mit Putengeschnetzeltem.

Denn die lässt sich mit minimalem Aufwand zubereiten, bietet aber maximalen Geschmack. Und das auch, wenn sie aufgewärmt wird. Daher am besten gleich eine besonders große Pfanne nehmen und für zwei Tage oder fürs Meal Prep (vor)kochen. 😊

Hungrig? Dann probiert unsere:

Zucchini-Reis-Pfanne mit Putengeschnetzeltem

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putengeschnetzeltes

2 EL Öl

1 Zwiebel

200 g Natur- & Wildreis

2 Zucchini

200 ml Sahne

200 ml Brühe

1 Zitrone

1 EL Curry

Petersilie

 

Und so einfach geht’s:

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit dem Putengeschnetzelten in 1 EL Öl circa 7 bis 10 Minuten scharf anbraten. Kurz zur Seite stellen.

Den Reis nach Packungsangabe kochen.

Jetzt die Zucchini waschen, in Scheiben schneiden und in 1 EL Öl circa 5 Minuten von beiden Seiten scharf anbraten.

Dann Brühe, Sahne, Zitronensaft und Curry unterrühren und circa 10 Minuten köcheln lassen. Für die letzten 2 Minuten das Putengeschnetzelte einrühren.

Zucchini-Reis-Pfanne mit Putengeschnetzeltem und gehackter Petersilie anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 492 kcal, 21 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Merken