Heute bei uns auf dem Teller: Hähnchenfilet mit Rote Bete Püree. Super lecker und super schnell gemacht!

Wenn wir die kleinen Knollen nicht frisch bekommen, dürfen es auch mal die aus dem Glas sein. Dann geht es noch schneller bei der Zubereitung und die Hände bleiben sauber. Beim Kauf von Geflügelfleisch hingegen gehen wir keine Kompromisse ein: hier achten wir stets auf die heimische Herkunft. 😊 Heute haben wir uns für Hähnchenfilet entschieden, das harmoniert perfekt mit dem farbenfrohen Gemüse – sowohl geschmacklich als auch optisch. 😊

Also lasst es euch schmecken mit unserem Rezept für:

Hähnchenfilet mit Rote Bete Püree

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenfilets (ca. 400 g)

1 Zwiebel

1 EL Butter

800 g Rote Bete

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Koriander gemahlen

Salz und Pfeffer

etwas Rote Bete Saft (aus dem Glas)

1 EL Rapsöl

2 Lauchzwiebeln

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter glasig anbraten. Dann die Rote Bete, Kreuzkümmel und Koriander sowie eine Prise Salz und Pfeffer dazugeben. Jetzt alles pürieren und nach Belieben etwas Rote Bete Saft untermischen.

Als nächstes die Hähnchenbrustfilets in 1 EL Öl von beiden Seiten jeweils 5 bis 7 Minuten scharf anbraten, bis sie schön goldbraun sind und in Scheiben schneiden.

Die Hähnchenfleischscheiben auf dem Rote Bete Püree anrichten, mit Lauchzwiebelringen toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 245 kcal, 7 g Fett, 18 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Merken