Ihr habt Ostersonntag noch nichts vor? Jetzt schon, denn wir freuen uns darauf, Ostern gemeinsam mit euch lecker zu machen und zu genießen. 😊 Und das perfekte Rezept dafür haben wir auch schon: Italienisches Hühnerfrikassee.

Das möchten wir Ostersonntag ab 12 Uhr gerne gemeinsam mit euch zubereiten – die einzelnen Zubereitungsschritte könnt ihr ab 12 Uhr live auf unserem Instagram-Account (@we_love_gefluegel) verfolgen und dabei synchron mitkochen. Also schaut unbedingt vorbei!

Und als kleinen Vorgeschmack für den großen Genuss, kommt hier auch schon das Rezept:

Italienisches Hühnerfrikassee

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 Hähnchen

1 Stange Lauch

1 ganze Stangensellerie

3 Möhren

2 TL italienische Kräuter

2 TL Salz

1 TL Pfefferkörner

3 Knoblauchzehen

1 Lorbeerblatt

20 g Butter

30 g Mehl

500 ml passierte Tomaten

100 g Oliven

3 EL Balsamico-Bianco

250 g Mozzarella-Kugeln

1 Bund Basilikum

4 Zweige Thymian

1 Ciabatta

Und so einfach geht’s:

Als erstes das Hähnchen in einen Topf geben und mit circa 3 Liter Wasser aufgießen. Dann Lauch, Sellerie, Möhren, italienische Kräuter, Salz, Pfeffer, Knoblauch und das Lorbeerblatt hinzugeben und alles für 90 Minuten köcheln lassen. Den Schaum, der sich beim Kochen bildet, gelegentlich abschöpfen.

Dann das Hähnchen aus der Brühe nehmen, die Haut von dem Hähnchen entfernen und das Fleisch mit zwei Gabeln von den Knochen zupfen. Die Brühe durch ein Sieb gießen und auffangen.

Anschließend die Butter schmelzen, Mehl einrühren und 400 ml Brühe und passierte Tomaten unterrühren und einmal aufkochen lassen. Zum Schluss Oliven, Balsamico Bianco, Hälfte der Mozzarellakugeln, Basilikum, Thymian und gezupftes Hähnchenfleisch unterheben.

Mit restlichen Mozzarellakugeln anrichten und zusammen mit Ciabatta schmecken lassen! So lässt sich der Ostersonntag perfekt genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 722 kcal, 32 g Fett, 52 g Kohlenhydrate, 72 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 110 Minuten (davon 90 Minuten Garzeit für die Brühe)

Merken