Das hätte Julia Roberts in „Eat – Pray – Love“ auch geschmeckt! Pasta mit zartem Putenfleisch in einer Sauce aus Oliven, Tomaten und Ricotta mit der Geheimzutat Fenchel, die dem Gericht das besondere Etwas verleiht – einfach zum Verlieben! 😍

Fenchel ist übrigens eine richtig coole Zutat in Geflügelgerichten. Sie macht sich super als Belag einer Putenfilet-Pizza, schmeckt zauberhaft im Hähnchensalat und rundet so ein Power-Protein-Rezept wie Hähnchen-Quinoa-Salat mit Minze und Harissa erst richtig ab.

Verliebt euch direkt unser Rezept für:

Puten-Fenchel-Pasta

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenfilet

2 EL Öl

250 ml Geflügelfond

500 g Fenchel

50 g Oliven

100 g Tomaten in Öl

250 Ricotta

Salz & Pfeffer

Chiliflocken

400 g Pasta

Und so einfach geht’s:

Zuerst werden die Putenfilets in Würfel geschnitten und in dem Öl für circa 3 bis 4 Minuten von jeder Seite scharf angebraten, bis sie goldbraun sind. Dann den Geflügelfond und Fenchel dazugeben und mit geschlossenem Deckel circa 10 bis 12 Minuten garen.

Anschließend die geschnittenen Oliven und Tomaten sowie den Ricotta einrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken, genauso wie mit etwas Chili (je nach persönlicher Schärfepräferenz).

Nebenbei können die Nudeln nach Packungsangabe zubereitet werden.

Zum Schluss die Nudeln mit der Puten-Fenchel-Mischung in einem tiefen Teller anrichten und einfach nur noch genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 517 kcal, 17 g Fett, 46 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Merken