Wir merken immer richtig, wie der Frühling die Stimmung aufhellt. 🌞 Wie er zartes Geflügelfleisch noch leckerer schmecken und unsere Teller noch bunter werden lässt. Da hat man gleich viel mehr Energie und Lust, etwas Leckeres zu kochen.

Heute soll’s aber fix gehen und trotzdem nach Frühling aussehen, also gibt es köstliches Putengeschnetzeltes mit grünem Spargel, orangen Farbtupfern – aka Möhren – und Reis mal anders, nämlich Blumenkohlreis. Wir sagen, so schmeckt der Frühling und so sieht er auch aus!

Also probiert mal unseren frühlingshaften Muntermacher:

Putengeschnetzeltes mit grünem Spargel,
Möhren und Blumenkohlreis

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putengeschnetzeltes

1 Zwiebel

2 EL Olivenöl

500 Spargel

3 Möhren

200 ml Gemüsebrühe

800 g Blumenkohl

100 g Crème fraîche

Salz & Pfeffer

3 Lauchzwiebeln

½ Zitrone

Und so einfach geht’s:

Zuerst das Putengeschnetzelte und die klein gehackte Zwiebel in 1 EL Öl für circa 5 Minuten scharf anbraten. Spargel und Möhren klein schneiden und für circa 2 bis 3 Minuten mitbraten. Mit der Brühe übergießen und für 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen den Blumenkohl fein hacken und dann in 1 EL Öl für circa 6 bis 8 Minuten anbraten.

Anschließend die Crème fraîche unter das Putengeschnetzelte rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles zusammen anrichten und mit Lauchzwiebelringen toppen. Je nach Geschmack noch ein paar Spritzer Zitronensaft über den fertigen Teller geben. Dann einfach nur noch schmecken lassen.

Nährwerte: Pro Portion ca. 387 kcal, 15 g Fett, 22 g Kohlenhydrate, 35 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Frühling ist bei euch die ganze Woche? Schaut mal diese Frühlings-Rezepte an:

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2021/04/12/schmeckt-nach-fruehling/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/05/22/koestlicher-fruehlingsbote/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/04/21/fruehling-zum-loeffeln/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2021/04/01/koeniglicher-genuss/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2021/03/05/suppentag-ist-was-ich-mag/

Merken